Tags: Zusatznutzen

Arzneimittelnutzen: Nachschlagen in der toten Liste

Die Preise für neue Medikamente steigen, während der Zusatznutzen oft gering ist. Für Mediziner ist es schwer, den tatsächlichen Nutzen der Arzneien einzuschätzen. Informationen der Industrie sind von Eigeninteressen geleitet, genauso wie Studien und Fortbildungen. mehr...

Brustkrebs: Aromatasehemmer als Frühstarter

Welche Vorteile haben Aromatasehemmer gegenüber anderen Brustkrebs-Therapien? Für das frühe Stadium der Erkrankung gibt es Vorteile gegenüber Tamoxifen: Patientinnen überleben länger und Rezidive treten später auf. Im späteren Stadium ist die Datenlage deutlich mehr...

IQWiG Köln

Genvoya: Geringer Zusatznutzen für Patientinnen

Eine Nutzenbewertung des IQWiG untersucht, ob eine Genvoya-Therapie einen Zusatznutzen gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie bei der Behandlung von HIV-Patienten bietet. Frauen haben demnach einen geringen Zusatznutzen, wenn keine Umstellungsindikation mehr...

IQWiG Köln

Ruxolitinib bei PV: Fragezeichen bei Zusatznutzen

Das IQWiG hat Ruxolitinib in der Behandlung von Polycythaemia vera (PV) auf seinen Zusatznutzen gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie überprüft. Ein Zusatznutzen wurde ermittelt, konnte aber nicht quantifiziert werden, da das Studiendesign die mehr...

IQWiG Köln

Arzneimittelwirkstoffe: Oft ohne Zusatznutzen?

Die Techniker Krankenkasse hat die Diskussion über den Sinn einer Nutzenbewertung für patentgeschützte Arzneimittel neu angefacht. In einer Studie konnte bei 17 Wirkstoffen gegenüber bisher verfügbaren Mitteln kein wesentlicher Zusatznutzen festgestellt werden. mehr...

Hartmannbund

Typ-2-Diabetes: Canagliflozin ohne Zusatznutzen?

Das IQWiG hat nun überprüft, ob der neue Wirkstoff Canagliflozin alleine oder in Kombination mit anderen blutzuckersenkenden Wirkstoffen gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie einen Zusatznutzen für Erwachsene mit Diabetes mellitus Typ 2 bietet. mehr...

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen

Sofosbuvir: Hinweis auf Zusatznutzen

Zur Behandlung der chronischen Hepatitis-C-Infektion steht seit Januar 2014 auch der Wirkstoff Sofosbuvir zur Verfügung. Das IQWiG hat nun bei einer frühen Nutzenbewertung überprüft, ob der neue Wirkstoff gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie einen mehr...

IQWiG

Ipilimumab bei Melanom: Kein Zusatznutzen?

Das IQWiG schließt sich dem Hersteller über den Zusatznutzen von Ipilimumab bei fortgeschrittenem Melanom nicht an: Der Effekt sei im Rahmen eines indirekten Vergleichs patientenindividueller Daten geschätzt worden, daher sei ein Zusatznutzen nicht belegt. mehr...

IQWiG

Prostatakrebs: Enzalutamid neu bewertet

Enzalutamid wird bei metastasiertem Prostatakrebs eingesetzt, wenn die übliche Hormonblockade nicht mehr wirkt und bereits mit dem Zytostatikum Docetaxel behandelt wurde. Nun gibt es Hinweise für einen Zusatznutzen bei Patienten mit metastasiertem Prostatakrebs. mehr...

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen

Fidaxomicin: Geringer Zusatznutzen

Nachgereichte Herstellerdaten zum Antibiotikum Fidaxomicin sprechen nun für dessen geringen Zusatznutzen bei schweren Fällen oder Rückfällen von Clostridium-difficile-Infektionen. mehr...

Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen
2
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: