Tags: Tumoren

Tumorkachexie: Das Ende der Schwundsucht

Tumorkachexien führen zum unaufhaltsamen Schwund von Fettgewebe und sind mitverantwortlich für den Tod vieler Patienten. Krebsforscher zeigten nun, dass sich mithilfe eines kleinen Peptids der Energiehaushalt der Fettzellen stabilisieren und der Gewichtsverlust mehr...

Artikel von Thorsten Braun
24

Anti-Baby-Pille: Verhütung gegen Krebs

Die Anti-Baby-Pille schützt nicht nur erfolgreich vor einer Schwangerschaft, sondern offensichtlich auch vor Krebs, so eine aktuelle Studie aus Großbritannien. Bei manchen Tumorenarten wirkt der Schutz bis zu 30 Jahre nach Absetzen des Präparats. mehr...

Pädiatrie: Genmutation ist des Tumors Schmied

Das Immunsystem ist neben der Abwehr von Erregern für die Unterdrückung von Tumoren verantwortlich. Bei Kindern, die Träger einer neu entdeckten Genmutation sind, ist die anti-tumorale Immunität geschwächt. T-Zellen sind dadurch nicht adäquat ausgereift und in mehr...

Klinikum der Universität München

Hodenkrebs: Neue Chance für die „Männerpille“

Der Wirkstoff JQ1, ursprünglich als Verhütungsmittel für den Mann gedacht, könnte künftig bei schweren Formen von Hodenkrebs eingesetzt werden. In Mäusen tötet die Substanz entartete Zellen ab und lässt Hodentumoren schrumpfen. Untersuchungen am Menschen stehen mehr...

Universität Bonn

Stomatopoda: Ein Krebs hilft, den Krebs zu finden

Je früher ein Tumor erkannt wird, desto wahrscheinlicher der Erfolg einer Krebstherapie. Hier kommen die Augen des Fangschreckenkrebses ins Spiel: Sie inspirierten Forscher zu einer neuen Kameratechnologie, die eine Früherkennung sowie präzisere Eingriffe mehr...

Das 1×1 der Krebsbekämpfung

Tumorzellen können ihr äußeres Erscheinungsbild verändern, wenn im Rahmen der Behandlung eine entzündliche Reaktion auftritt. T-Zellen sind dann nicht mehr in der Lage, diese als schädlich zu erkennen. Ein mathematisches Modell macht diesen Effekt nun mehr...

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
4

Lebenszeitprävalenz: Wie ein Sechser im Lotto

Wahrscheinlichkeiten sind so eine Sache, gerade in der Medizin. Es gibt Statistiken, wie groß die Gefahr ist, an bestimmten Krankheiten zu erkranken. Und auch, wie groß die Chance ist, wieder geheilt zu werden. Nur was, wenn Patienten nicht der Statistik entsprechen? mehr...

Blogbeitrag von Die Leiden der jungen A.
17

Tumoren: Wildes Zellwachstum stoppen

Wissenschaftler haben kürzlich einen Mechanismus in der Zelle aufgeklärt, welcher das unkontrollierte Wachstum von Krebszellen erklären und von Bedeutung für die Entwicklung neuer Medikamente in der Krebstherapie sein könnte. mehr...

Leibniz-Institut für Altersforschung

Tumordiagnostik wird grün-dlicher

Farbe statt Röntgen? Forscher haben ein Verfahren entwickelt, das mehr Sicherheit bei der Unterscheidung gutartiger und bösartiger Tumoren bei Brustkrebs bietet. Es könnte ergänzend in der Vorsorge eingesetzt werden. mehr...

DocCheck News Redaktion
9

Game over für Doc Nukem?

Während der Iran verkündet, man habe mit der Produktion von Uran für den medizinischen Forschungsreaktor begonnen, ist die restliche Welt auf der Suche nach neuen Quellen. Alternativen braucht man bald, denn es zeichnet sich ein Engpass bei Radioisotopen ab. mehr...

Artikel von Karin Bäck
4
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: