Tags: Transparenz

Peer-Reviewer: Die anonymen Schlammwerfer

Bevor Fachzeitschriften Berichte publizieren, müssen Gutachter in der Regel ihr Placet dazu geben. Aus Gründen der Unparteilichkeit bleiben die Reviewer, oft aber auch die Autoren, unsichtbar. Immer mehr Journals beugen sich jedoch der Forderung nach mehr Transparenz. mehr...

Artikel von Erich Lederer
6

Scheintransparenz: Big Pharma in Spendierlaune

Pharmazeutische Hersteller veröffentlichen in Deutschland erstmals Zahlungen an Health Professionals auf freiwilliger Basis. Lobenswert – aber die Transparenzinitiative hat ihre Schwächen. Wichtige Details bleiben im Dunkeln, was bald den Gesetzgeber auf den Plan mehr...

Sinn und Unsinn von klinischen Studien

Forscher stellen pro Jahr rund 5.000 Studienanträge. Vom Großteil aller Arbeiten profitieren Patienten nicht – und unliebsame Resultate verschwinden im Dunkel der Geschichte. Eine hochkarätig besetzte Initiative fordert jetzt mehr Transparenz. mehr...

Industrie: Transparenzchen muss noch wachsen

Ab 2016 wollen Pharmaunternehmen Zahlungen an medizinische Fachkreise auf freiwilliger Basis offenlegen. Das Modell hat etliche Schwachstellen, zeigt aber auch kulturelle Unterschiede. In anderen Ländern gelten längst verbindliche Regelungen. mehr...

DocCheck News Redaktion

Apothekertag: Politiker, hört die Signale

Mehr Beteiligung beim Medikationsmanagement, eigene IT-Infrastrukturen und Verbesserungen bei der Verordnung von Arzneimitteln oder Medizinprodukten – Delegierte haben beim Apothekertag viel zu tun. Was mit erfolgreichen Anträgen später passiert, bleibt im Dunkeln. mehr...

Evidenz: Viel Leid mit Linien

Leitlinien sollen Ärzten und Apothekern vorgeben, wie sie Patienten bestmöglich behandeln. Das aktuelle System erntet erneut Kritik. Grund sind neue orale Antikoagulanzien. Health Professionals fordern, nicht nur Interessenskonflikte anzugeben, sondern Konsequenzen mehr...

Transparenzkodex: Reise durch den Nebel

Laut Transparency International verliert unser Gesundheitssystem Jahr für Jahr rund 20 Milliarden Euro durch Korruption. Der gesellschaftliche Druck auf pharmazeutische Hersteller steigt. Reichen freiwillige Selbstverpflichtungen aus? mehr...

DocCheck News Redaktion
1

ABDA: Nordrhein denkt ans Kofferpacken

Katzenjammer ganz ohne Oktoberfest: Für Nordrhein verlief der Apothekertag äußerst unerfreulich. Jetzt denken Spitzenfunktionäre laut über mögliche Konsequenzen bis hin zum ABDA-Austritt nach. Falls sie tatsächlich ernst machen, könnte eine Lawine ausgelöst mehr...

DocCheck News Redaktion
1

ABDA: Einblick oder Durchblick

Wie schon im Jahr zuvor fordern Delegierte auch beim Apothekertag 2014 mehr Transparenz beim berufsständischen Spitzenverband. Ihre Ideen reichen von einer Datenbank für DAT-Anträge bis zur Direktwahl des Präsidenten. Die Chancen solcher Vorschläge sind jedoch mehr...

DocCheck News Redaktion

Bewertungsportale: Nichts bemerkt, nichts gesagt

Bewertungsportale für medizinische und pharmazeutische Leistungen wachsen wie Pilze aus dem Boden. Doch nicht hinter jedem Eintrag stehen objektive Tatsachen. Jetzt stellte der BGH klar, Heilberufler haben keinen Anspruch auf Kontaktdaten von Usern. mehr...

BGH
2
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: