Tags: transkranielle Magnetstimulation

Stottern: Der rechte Lappen rappt mit

Jedes zwanzigste Kind stottert irgendwann einmal im Laufe seiner Entwicklung. Bei vier von fünf Kindern legen sich die Probleme beim Sprechen von selbst. Mit noch mehr Wissen um die Schaltstörungen im Gehirn, könnte man auch dem restlichen Fünftel besser helfen. mehr...

Artikel von Erich Lederer
6

TMS: Farbstoffe verdeutlichen Wirkung

Neurologisch bedingte Erkrankungen werden vermehrt mittels Magnetstimulation des Gehirns behandelt und erforscht. Über genaue Wirkmechanismen der Methode ist nicht viel bekannt. Nun wurden neuronale Effekte der Behandlung mit hochaufgelösten Bildern dargestellt. mehr...

RUB - Ruhr-Universität Bochum
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: