Tags: Stress

Das ansteckende Trauma

Nicht nur Bakterien oder Viren können von Mensch zu Mensch übertragen werden, auch Traumata sollen ansteckend sein. Aktuellen Studien zufolge können Erkrankungen wie die Posttraumatische Belastungsstörung auf andere „überspringen“ oder sogar vererbt werden. mehr...

Trauma: Sperma verlässlicher als Worte?

In der Kindheit erlebte Traumata verewigen sich im männlichen Sperma: Durch schwerwiegenden Stress kann der Anteil bestimmter Moleküle in der Samenflüssigkeit reduziert werden. So lautet das Ergebnis einer amerikanischen Studie, die vor wenigen Tagen veröffentlicht mehr...

Artikel von Mijou Zimmermann
6

Das Single-Syndrom

Mittlerweile ist wissenschaftlich belegt, dass Einsamkeit die Entstehung von Krebs und anderen schweren Erkrankungen beeinflusst. Deshalb gibt es in Großbritannien seit Jahresbeginn einen „Minister of Loneliness“. Hierzulande wird das Problem noch unterschätzt. mehr...

Froh in den Tag – mit Ritalin C

Modafinil oder Methylphenidat werden immer attraktiver. 20 Prozent der befragten Chirurgen nutzen solche Substanzen, um dem Arbeitsstress gewachsen zu sein. Hausärzte berichten, sie seien mit dem Thema wenig vertraut, werden aber häufig um ein Rezept gebeten. mehr...

Artikel von Erich Lederer
38

Stress: Zu viel Papier, zu wenig Patient

Ärzte in Praxis oder Klinik mit wenig Berufserfahrung leiden besonders häufig an Stress. Die wichtigsten Auslöser sind Dokumentationspflichten, zu wenig Zeit für Patienten und für eigene Pausen. Eine Befragung ergab, dass gesundheitliche Folgen nicht ausbleiben. mehr...

Warum Stress uns empathischer macht

Welche Auswirkungen hat psychischer Stress auf empathisches Verhalten? Eine Frage, der Biopsychologen jetzt in einem Versuch nachgingen. Es zeigte sich, welche neuronalen Prozesse prosoziale Handlungsweisen in Stresssituationen begünstigen können. mehr...

Universität Wien
1

Kardiologen suchen Stress in der Amygdala

Stress führt in vielen Fällen irgendwann zu Herz-Kreislauf-Problemen. Einer der Gründe sind vermutlich Entzündungsreaktionen an oder in den Gefäßen. Eine aktuelle Kohortenstudie zeigte nun, dass die Amygdala bei diesen Vorgängen eine wichtige Rolle spielen mehr...

Cortisol essen Leistung auf

Wenn wir unsere Sinne trainieren, können wir ihre Leistung verbessern. Cortisol kann diese Fähigkeit allerdings komplett unterbinden. Probanden, denen das Stresshormon verabreicht wurde, konnten trotz Training die Leistungsfähigkeit ihres Tastsinnes nicht steigern. mehr...

Ruhr-Universität Bochum
2

Segelohren sind nicht psychogen

Früher glaubte man, die Pest sei eine Strafe der Götter. Weil es keine bessere Erklärung gab. Mit der Entdeckung des gramnegativen Stäbchenbakteriums Yersinia pestis hatte sich das erledigt. Heute muss „psychisch“ als Universalerklärung herhalten. mehr...

Blogbeitrag von psychiatrietogo
23

Kliniklärm: Wenn Dr. Krach laut wird

Umweltlärm steht nach Luftverschmutzung auf Platz zwei der krankmachenden Umweltfaktoren. Doch ausgerechnet im Krankenhaus herrscht häufig ein Lärmpegel wie auf einer Straßenkreuzung. Das steigert das Diabetesrisiko, führt zu Bluthochdruck und sogar zum Delir. mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: