Tags: Sterblichkeitsrisiko

Ein Schnupfen kommt härter allein

Einsamkeit macht krank. Das ist eine medizinische Tatsache. Unklar ist jedoch, ob Menschen, die überwiegend allein sind, sich nur vermehrt krank fühlen oder tatsächlich auch sehr viel kränker sind. Dieser Frage gingen amerikanische Psychologen nun in einem Test auf mehr...

Die 10 Todes-Hotspots

Dass wir alle eines Tages sterben müssen, steht unumstößlich fest. Allein der Zeitpunkt bleibt offen. Epidemiologen ist es nun gelungen, zehn „Hotspots“ in unseren Genen zu finden: Diese weisen auf ein erhöhtes Risiko hin, innerhalb der nächsten 14 Jahre zu mehr...

Alkoholkonsum: Neue Daten zum Sterberisiko

Wie eine große europäische Langzeitstudie zeigt, haben Frauen und Männer, die lebenslang im Durchschnitt nicht mehr als ein Glas bzw. zwei Gläser Alkohol pro Tag trinken, im Vergleich zu Viel- oder Wenigtrinkern ein vermindertes Risiko, an mehr...

Deutsches Institut für Ernährungsforschung Potsdam-Rehbrücke
8

Uncle Sick übt Selbstkritik

Die Johns Hopkins-Studie erschien kurz vor der Abstimmung zur Gesundheitsreform in den USA. Der Bericht beeinflusste vermutlich den Ausgang der Wahl: 17.000 Kinder in 17 Jahren verstarben in amerikanischen Kliniken, weil sie keine Krankenversicherung hatten. mehr...

DocCheck News Redaktion
6

Uncle Sick übt Selbstkritik

Die Johns Hopkins-Studie erschien kurz vor der Abstimmung zur Gesundheitsreform in den USA. Der Bericht beeinflusste vermutlich den Ausgang der Wahl: 17.000 Kinder in 17 Jahren verstarben in amerikanischen Kliniken, weil sie keine Krankenversicherung hatten. mehr...

DocCheck News Redaktion
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: