Tags: Selbstmord

Selbstverletzung: Therapeuten ins Trainingslager

Suizid geht oft selbstverletzendes Verhalten (SVV) voraus. Daher sind Therapeuten alarmiert, wenn Jugendliche sich selbst verletzen - sie haben ein 10-fach erhöhtes Risiko, sich später das Leben zu nehmen. Nun wurde festgestellt, dass ein Training der Therapeuten die mehr...

Artikel von Dunja Voos
9

Suizid bei Männern: It’s ok to talk

Im Internet bin ich auf eine australische Twitter-Kampagne gestoßen, die sich mit dem Thema Suizidalität bei Männern beschäftigt. Die Berufsgruppe der Psychiater hat eine der höchsten Selbstmordquoten und ich bin noch dazu ein Mann – Grund genug, die Idee zu mehr...

Blogbeitrag von Martin Winkler
11

Wenn Diagnosen töten

Urologen müssen bei der Diagnose Prostatakrebs womöglich noch behutsamer sein: Schon zwei Tage nach Erhalt der schlechten Botschaft entscheiden sich Betroffene auffällig häufig für den Suizid - oder erleiden innerhalb eines Jahres einen tödlichen Herzinfarkt. mehr...

DocCheck News Redaktion
8

Amok – Drama in vier Akten

Der jüngste Amoklauf in Winnenden beunruhigt die ganze Nation, denn nach der Tat ist vor der Tat. Warum Jugendliche derartig ausrasten, ist mit psychopathologischen Auffälligkeiten allein nicht zu erklären. Prävention muss in den Anfangsphasen des Amoklaufs mehr...

Artikel von Julia Hofmann
21

Freitod einer Krebszelle

Der Tumor-Suppressorfaktor p53 verhindert die ungehemmte Vermehrung von Zellen, ist aber bei Tumoren häufig verändert und wirkungslos. p73, ein naher Verwandter, könnte das lohnendere Ziel neuartiger Strategien gegen Krebszellen sein. mehr...

Artikel von Erich Lederer

Ernährungsmedizin: Trio Intestinale gegen Darmkrebs

Eine bislang einzigartige Ernährungskombination verspricht die optimale Prävention von Dickdarmkrebs: Der Ballaststoff Inulin ergibt zusammen mit zwei im Darm ansässigen Bakterienstämmen ein intestinales Trio, das Krebszellen schon in der Entstehungsphase zu mehr...

DocCheck News Redaktion

Blues in den Bäumen

Wenn es stimmt, dass der Mensch vom Affen abstammt, hat er uns dann auch psychische Krankheiten vererbt? Beispielsweise die Depression? Umgekehrt. Gibt es bei Monkeys tatsächlich Anzeichen für Depressionen, die z. B. auf sozialem Stress beruhen? Offensichtlich ja. In mehr...

Artikel von Karin Bäck
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: