Tags: Psychoonkologie

Onkologie: Die Suizid-Metastase

Krebspatienten haben durchschnittlich ein 60 Prozent höheres Suizidrisiko als Nichtbetroffene. Im Vergleich zur Behandlung mit Pharmako- und Strahlentherapie, hat die Psychoonkologie einen niedrigen Stellenwert. Amerikanische Onkologen wollen das ändern. mehr...

Leben nach Krebs: Point of Retörn

Dank innovativer Therapien überwinden immer mehr Patienten unterschiedliche Krebserkrankungen. Ihre Rückkehr in das alte Leben wird oft zur Herausforderung. Hier setzen die „Segelrebellen“ an: mit Törns, die Betroffenen helfen, wieder an sich zu glauben. mehr...

Psychoonkologie: Jeder Dritte braucht Hilfe

Angst, Anpassungsschwierigkeiten und Depressivität: Das sind die häufigsten psychischen Probleme, mit denen Krebspatienten zu kämpfen haben. Jeder Dritte ist betroffen. Dies hat nun eine Studie ergeben, für die bundesweit mehr als 4.000 Patienten befragt wurden. mehr...

Deutsche Krebshilfe e. V.
8

Krebs? Will ich nicht. Hab ich nicht.

Krebs: eine Diagnose, die Patienten gänzlich aus dem Gleichgewicht bringt. Psychoonkologische Strategien helfen Betroffenen wieder auf den richtigen Weg und schützen vor Scharlatanen mit dubiosen Heilversprechen. mehr...

Krebs: Das Erbe, das keiner will

Mit einem erblichen 50-Prozent-Risiko an Krebs zu erkranken, ist fast so schlimm wie die Diagnose selber. Denn schicksalsträchtige Gene könnten auch die Zukunft der eigenen Kinder bestimmen. Wissenschaftliche Untersuchungen sollen den Betroffenen einen Leitfaden für mehr...

Artikel von Erich Lederer
4
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: