Tags: Patientenakte

Ein bitchen Anamnese, bitte!

Fehler bei der Diagnose sind häufiger als im OP. Ist in der Sprechstunde wenig Zeit, werden bei der Anamnese Fragen vergessen oder Akten unvollständig geführt. Die digitale Unterstützung will das zukünftig ändern, liegt aber noch in der Entwicklerschublade. mehr...

Artikel von Erich Lederer
12

Zoff auf der Alm

In Österreich soll die elektronische Patientenkarte in den Apotheken Fuß fassen. Doch die Ärzte, die einst als vehemente Kartengegner in Erscheinung getreten waren, wollen von der Karte plötzlich gar nicht mehr lassen… mehr...

Artikel von Philipp Graetzel
2

Beat Brother is watching you

Elektronischen Patientenakten wird gerne nachgesagt, dass sie einen unbändigen Datenhunger entfachen würden. Jetzt haben Kinderärzte Appetit bekommen und versucht, anhand von E-Akten Risikopatienten für häuslichen Missbrauch zu identifizieren. Es funktioniert. mehr...

Artikel von Philipp Graetzel
2

Patientenakte – nichts als heiße Luft?

Elektronische Patientenakten gelten als die Killer-Applikation der Medizin 2.0. Nur: Das tun sie schon seit ungefähr 1990. Passiert ist noch immer wenig, oder etwa doch? Wer braucht eigentlich elektronische Patientenakten? Und wer nutzt sie überhaupt schon? mehr...

Artikel von Philipp Graetzel
8
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: