Tags: Parietallappen

Gyrus Angularis: „Lückenfüller“ mit Talent

Der Gyrus Angularis trägt maßgeblich dazu bei, dass wir in der Lage sind unvollständige Sätze, trotz fehlender Laute, zu interpretieren. Dieser Teilbereich des neuronalen Sprachnetzwerks im Gehirn kombiniert Vorwissen mit sensorischen Reizen und ermöglicht somit mehr...

Max-Planck-Institut für empirische Ästhetik Frankfurt am Main

Schlaganfall: Therapie verschmilzt Seheindrücke

In seltenen Fällen kommt es als Folge eines Schlaganfalls zum Verlust des räumlichen Sehens. Ein Behandlungskonzept zeigt, welches Hirnareal für diese Sehstörung verantwortlich ist und bestätigt vorhergehende Studien an Primaten. mehr...

Universität des Saarlandes
1

Wie blendet das Gehirn Störungen aus?

Wie schafft es unser Gehirn, Störreize zu ignorieren und aus einer Vielzahl an Informationen die relevanten herauszufiltern? Dieser Frage sind nun Neurowissenschaftler in einer experimentellen Studie an Rhesusaffen nachgegangen. mehr...

Charité – Universitätsmedizin Berlin

Lügner gucken in die Röhre

Dass MRT-Geräte Gedanken sichtbar machen können, hat sich mittlerweile herumgesprochen. Dass sie auch eingesetzt werden können, um Schwindler zu überführen, ist neu. Radiologen haben jetzt den ersten MRT-Lügendetektor entwickelt - zum Entsetzen von mehr...

Artikel von Philipp Graetzel
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: