Tags: NSCLC

Lungenkrebs: Abfahrt für den Atemzug?

Paradigmenwechsel bei Tumorpatienten: Mehr und mehr rücken selektive Pharmaka an die Stelle unspezifischer Chemotherapien. Stoffwechsel-Inhibitoren oder immunologische Ansätze gehören zum Repertoire. Vor allem bei Lungenkrebs ist der große Durchbruch jedoch mehr...

Ramucirumab: Zweigeteiltes Ergebnis

Das IQWiG hat in zwei Nutzenbewertungen untersucht, ob der Wirkstoff Ramucirumab bei Patienten mit metastasiertem Kolorektalkarzinom (mKRK) oder nicht kleinzelligem Lungenkarzinom (NSCLC) einen Zusatznutzen bietet. Alter und Geschlecht spielen dabei eine maßgebliche mehr...

IQWiG Köln
1

SCLC: Strahlenresistente Grüppchenbildung

Anfangs wirkt eine Chemotherapie bei kleinzelligen Lungenkarzinomen gut, jedoch kommt es schnell zu einem resistenten Tumorrezidiv. Diese Chemo-Resistenz entsteht durch die Cluster-Bildung der zirkulierenden Tumorzellen. Therapien sollten daher versuchen, diese mehr...

Medizinische Universität Wien
2

NSCLC: Gen-Netzwerk aus dem Baukasten

Welche Rolle spielt das zelluläre, Sphingolipid-assoziierte System in der Pathobiologie des Lungenkrebses? Es bietet vielfältige Angriffspunkte, die im Zusammenhang mit der Metastasierung des Lungenkarzinoms für neue Therapieansätze und Biomarker dienen könnten. mehr...

Medizinische Universität Wien

Ceritinib: Zusatznutzen bei NSCLC unklar

Laut IQWiG gibt es keinen Anhaltspunkt für einen Zusatznutzen von Ceritinib als Therapieoption bei nichtkleinzelligem, ALK-positivem Lungenkrebs. Der seit Mai 2015 zugelassene Wirkstoff soll bei Erwachsenen zum Einsatz kommen, wenn bereits mit Crizotinib vorbehandelt mehr...

IQWiG Köln
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: