Tags: Nosokomiale Infektionen

Handhygiene: Big Brother is washing you

Eine sorgfältige Händehygiene kann nosokomiale Infektionen vorbeugen und zudem Kosten einsparen. Trotzdem ist die Umsetzung der Empfehlungen in der Praxis mangelhaft. Eine Initiative der US-Hygieneindustrie will die Händedesinfektion nun elektronisch monitoren. mehr...

Candida auris: Manche nennen ihn Killerpilz

Der Hefepilz Candida auris wurde 2009 erstmals nachgewiesen. Inzwischen hat er sich ausgebreitet: Zwischen 2013 und 2017 wurden europaweit 620 Fälle gemeldet. In den Medien ist nun die Rede vom „gefährlichen Killerpilz“, der sich rasant ausbreitet. Wie ist die mehr...

Nosokomialinfektionen: Was keimt denn da?

Krank durch das Krankenhaus: Nach neuen Fällen stehen Nosokomialinfektionen wieder auf der Agenda. Während Fachgesellschaften kaum Handlungsbedarf sehen, bemängeln Behörden fehlendes Personal. Manche Maßnahme entpuppt sich als Augenwischerei. mehr...

Intensiv-Patienten in der Brush-Hour

Werden Zähne und Mundraum von Intensivpatienten durch Fachpersonal gereinigt, erkranken diese seltener an oft lebensbedrohlichen Atemwegsinfektionen. Auch Gesunde und Schwangere profitieren von einer regelmäßigen, professionellen Zahnreinigung. mehr...

Artikel von Sonja Schmitzer
14

Wundinfektionen: Bauchfolie nimmt Rand in Schutz

Eine aktuelle Studie kommt nun zu dem Ergebnis, dass Wundinfektionen deutlich seltener nach einer Operation auftreten, wenn die Wundränder während der OP mit einer bakterienundurchlässigen Folie geschützt werden. mehr...

Klinikum rechts der Isar der Technischen Universität München
8
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: