Tags: Nanopartikel

Impfen, au Backe

Empfehlungen der STIKO werden von vielen ignoriert. Jetzt versuchen Bioingenieure, Vakzine für den Hausgebrauch zu entwickeln, damit auf den Gang zum Arzt verzichtet werden kann. Gelingt es, die Haut-Schleimhaut-Barriere ohne Nadel zu überwinden? mehr...

Antioxidantien: Wirken auch gegen Sepsis

Ein südkoreanisches Forscherteam fand heraus, dass es bei einer Sepsis eine Alternative zur antibiotischen Behandlung gibt. Zirkoniumdotierte Ceroxid-Nanopartikel können – als verstärkte Mehrfach-Antioxidantien – die fatalen Entzündungsreaktionen der Sepsis mehr...

Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V.
17

Dentin: Zähne unter Hochspannung

Dentin ist langlebiger als jedes künstlich geschaffene Material. Forscher konnten nun die Größe von in Dentin erhaltenen Nanopartikeln und die Gitterkonstante der Kristalle bestimmen. Die Ergebnisse sind entscheidend für die Zahnmedizin in der täglichen Anwendung. mehr...

Charité – Universitätsmedizin Berlin
3

Zinkoxid: Viren springen über die Klinge

Rezepturen mit Zinkoxid sind seit Jahrzehnten Standard in öffentlichen Apotheken. Das Mineral hat in Form von Nanopartikeln auch virostatische Eigenschaften, berichten Forscher. Es wirkt im Tierexperiment gegen Herpes-simplex-Viren vom Typ 2. mehr...

DocCheck News Redaktion
6

CED: Nanopartikel als siRNA-Stabilisator

Die Behandlung von chronisch entzündlichen Darmerkrankungen (CED) geht häufig mit Nebenwirkungen einher. Kombiniert man die instabilen siRNAs mit Nanopartikeln, so ist es möglich, sie schonend in den Dickdarm zu bringen. Dort hemmen sie die Eiweißproduktion und mehr...

Universität Duisburg-Essen

Krebszellen: Nanopartikel als Trojanisches Pferd

Amorphe Nanopartikel aus Eisen können in Tumorzellen eine tödliche Wirkung entfalten. Die Nanopartikel setzen im sauren, wasserstoffperoxidreichen Milieu von Krebszellen selektiv reaktive Eisenionen frei. Neue Perspektiven für die Krebstherapie? mehr...

Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. Frankfurt am Main
1

Nanotechnologie: Enzyme stören Partikeltransport

Werden Gold-Nanopartikel – ummantelt mit einer Polymerhülle – intravenös injiziert, reichert sich das Gold in der Leber an und die Polymerbestandteile verteilen sich im gesamten Körper. Die Erkenntnis könnte die Entwicklung zukünftiger medizinischer mehr...

Helmholtz Zentrum München

Diagnostik: Nano-Pille googelt Körper

Nach Datenbrillen zur Messung des Blutzuckers konzentriert sich Google auf weitere diagnostische Technologien. Die Innovationsschmiede will mit Nanopartikeln und externen Devices Krankheiten in frühen Stadien entdecken – Zeit für einen Blick hinter die Kulissen von mehr...

Lungenkrebstherapie: Effektiv durch Nanotransport

Nanopartikel eignen sich als zielgesteuerte Transportvehikel für Medikamente gegen Lungenkrebs. Sie setzen die Wirkstoffe vor Ort in der Lunge frei. Innerhalb des Tumorgewebes führt der Ansatz zu einer deutlich gesteigerten Wirkstoffeffektivität. mehr...

Helmholtz Zentrum München

Toxine: Skorpion tötet Krebs

Proteine und Peptide aus dem Gift von Skorpionen und anderen giftigen Tieren sind potentiell wirksame Waffen gegen solide Tumoren. Was in der traditionellen Erfahrungsmedizin bereits länger bekannt ist, hält nun auf Nanopartikel-Basis Einzug in moderne Therapien. mehr...

Artikel von Sonja Schmitzer
5
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: