Tags: Multiple Sklerose

Multiple Sklerose: Die Burger-Epidemie

Nahezu überall auf der Welt nehmen die MS-Erkrankungen zu – am dramatischsten jedoch in Ländern, in denen die Menschen einem „westlichen Lebensstil“ nachgehen. Weil herkömmliche Erklärungsversuche nicht mehr ausreichen, rückt die Ernährung in den Fokus. mehr...

Artikel von Sonja Schmitzer
63

Was von MS-Diäten zu halten ist

Immer mehr Menschen bekommen die Diagnose Multiple Sklerose. Zeitgleich steigt die Zahl der Therapiemöglichkeiten. Der Neurologe Prof. Heinz Wiendl erklärt, wie wichtig Biomarker künftig in der Behandlung von MS-Patienten sein werden. Außerdem thematisiert er den mehr...

Videobeitrag von DocCheck News Redaktion
2

Jung, weiblich, westlich, Multiple Sklerose

Die Zahl der MS-Erkrankten nimmt weltweit zu – insbesondere in Industrienationen. Trotz intensiver Forschung sind die genauen Gründe dafür immer noch nicht geklärt. Im Interview spricht der Neurologe Prof. Wiendl über die derzeit diskutierten Ursachen. mehr...

Videobeitrag von DocCheck News Redaktion
5

Multiple Sklerose: Daclizumab verliert Zulassung

Bei der Behandlung von MS mit dem Wirkstoff Daclizumab sind in mehreren Fällen schwere Nebenwirkungen aufgetreten. Die Europäische Arzneimittelbehörde hat ein dringendes Bewertungsverfahren eingeleitet. Der Hersteller selbst will das Medikament nun vom Markt nehmen. mehr...

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft

Ocrelizumab: Das multiple Millionengeschäft

Bislang setzten Ärzte bei schwerer multipler Sklerose das Medikament Rituximab off-label ein. Nun hat das zehnfach teurere Präparat Ocrelizumab eine Zulassung für die MS-Therapie erhalten. Seitdem sind Ärzte in diesem Fall gezwungen, es zu verschreiben. mehr...

Wem nützt Cannabis auf Rezept wirklich?

Der erste Hype um Cannabis auf Rezept ist vorbei – von einzelnen Ausreißern abgesehen. Ärzte und Apotheker sind sich aber einig: Bei ausgewählten Indikationen kann die Medikation helfen. Eine neue Übersicht bewertet, bei welchen Beschwerden der Einsatz sinnvoll mehr...

MS bei Kindern: Verdächtiges MRT

Multiple Sklerose tritt bei Kindern relativ selten auf. Neurologen haben nun herausgefunden, dass sich Läsionen im Gehirn von Kindern feststellen lassen, bevor erste Symptome auftreten. Das ermöglicht eine frühere und damit bessere Therapie. mehr...

Artikel von Anke Hörster
3

MS: Darmbakterien auf Steinzeitdiät

Forschungsergebnissen zufolge besteht ein Zusammenhang zwischen Darmbakterien und Multipler Sklerose. Eine amerikanische Ärztin, selbst an MS erkrankt, setzt auf eine spezielle Ernährung, die der Paleo-Diät ähnelt. Ihr Selbstversuch wird nun in einer klinischen mehr...

Artikel von Sonja Schmitzer
14

MS: Es geht Schlag auf Schlag

Inzwischen ist bekannt, dass wiederholte Schläge gegen den Kopf auch nach Jahrzenten zu schweren Hirnschäden führen können. Laut einer aktuellen Studie sind Schädel-Hirn-Traumata in der Jugend besonders gefährlich. Sie sollen das Risiko erhöhen, an Multipler mehr...

Artikel von Anke Hörster
3

MS: Minocyclin verzögert Krankheitsbeginn

Minocyclin hat Nebenwirkungen, die das zentrale Nervensystem betreffen. Genau dieser Effekt könnte bei neurodegenerativen Erkrankungen von Vorteil sein. Erstmals haben Forscher eine Studie zum Nutzen des Wirkstoffs bei Multipler Sklerose veröffentlicht. mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: