Tags: Leistungssteigerung

Dnmt3a2-Protein: Löschfunktion fürs Hirn?

Im Mausmodell konnte ein Enzym namens Dnmt3a2 als wichtiger Einfluss auf kognitive Fähigkeiten ausgemacht werden. Möglicherweise könnten Gedächtnisleistungen durch den Einsatz des Proteins erhöht oder das „Löschen“ bestimmter Erfahrungen aktiv gesteuert mehr...

Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Hirndoping: Fairplay in der Schweiz?

In der Schweiz wird ehrlich studiert: So spricht sich die überwiegende Mehrheit der Studierenden in einer Befragung gegen pharmazeutische Hilfsmittel zur kognitiven Leistungssteigerung aus. Dennoch sollte das Thema von den Universitäten aktiver überwacht werden. mehr...

Universität Basel
1

Studienerfolg: Medienmythos Hirndoping?

Wie verbreitet sind „Students' Little Helper“ tatsächlich? Eine aktuelle DZHW-Befragung zeigt: weniger als gedacht. Der Anteil der Studierenden, die Medikamente und illegale Drogen einnehmen, um das Studium zu bewältigen, ist mit 6 Prozent nahezu unverändert mehr...

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung
1

Kinderkoks – auch ein deutsches Problem?

„Koks für Kinder“ so warnte bereits vor einiger Zeit die Zeitschrift Focus vor dem Missbrauch von Methylphenidat. In Amerika ist das Kinderkoks bereits ein großer Hit. Auch Erwachsene haben das Amphetaminderivat für sich entdeckt - zur kognitiven mehr...

2
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: