Tags: Krebszellen

Toxine: Skorpion tötet Krebs

Proteine und Peptide aus dem Gift von Skorpionen und anderen giftigen Tieren sind potentiell wirksame Waffen gegen solide Tumoren. Was in der traditionellen Erfahrungsmedizin bereits länger bekannt ist, hält nun auf Nanopartikel-Basis Einzug in moderne Therapien. mehr...

Artikel von Sonja Schmitzer
5

Brustkrebs: Die Bösen gehen, die Guten bestehen

Bei aggressiven Formen von Brustkrebs passen sich Krebszellen schnell an die Behandlung mit Antikörpern an. Ein neuer Wirkstoff soll sie nun töten, ohne gesunden Zellen zu schaden. So führt der Stoff im Mausmodell zur Auflösung der Tumore, belastet die Gesundheit mehr...

Universität Zürich

„Ein Hirntumor ist eben Schicksal“

Glioblastome werden in Deutschland jedes Jahr etwa 3.400 Mal diagnostiziert. Sie sind wegen ihrer Therapieresistenz und breiten Streuung nur schwer zu bekämpfen. Professor Dr. Wolfgang Wick gibt im Interview Auskunft über neue therapeutische Ansätze. mehr...

Deutsches Krebsforschungszentrum Heidelberg

Krebszellen den Boden unter den Füßen wegziehen

Bei etwa 30 Prozent der AML-Patienten beschleunigt eine Mutation im Enzym FLT3 den Krankheitsverlauf. Nun wurden AML-Krebszellen, die diese Mutation aufweisen, gezielt abgetötet – mit einem Wirkstoff gegen Brustkrebs. Klinische Studien sind schon in Planung. mehr...


Veterinärmedizinische Universität Wien
1

Krebszellen: Nanopartikel als Trojanisches Pferd

Amorphe Nanopartikel aus Eisen können in Tumorzellen eine tödliche Wirkung entfalten. Die Nanopartikel setzen im sauren, wasserstoffperoxidreichen Milieu von Krebszellen selektiv reaktive Eisenionen frei. Neue Perspektiven für die Krebstherapie? mehr...

Gesellschaft Deutscher Chemiker e. V. Frankfurt am Main
1

Krebszellen: Bindungspartner für Integrin

Integrine helfen der Zelle, mit ihrer Umgebung zu kommunizieren und sich ihr anzupassen. Diese Eigenschaften nutzen jedoch auch Krebszellen, um sich im Körper auszubreiten. Die Entwicklung eines kleinen, hoch aktiven Moleküls könnte helfen, Tumorzellen gezielt mehr...

Technische Universität München
3

Krebszellen: Im Frühstadium verhaftet

Ein neues klinisches Verfahren kann einzelne Krebszellen im Blut sicher nachweisen und isolieren. Dabei werden mittels einer Mikroarray-Plattform die kranken Zellen aus dem Blut herausgefiltert. Diese Methode ist nachweisempfindlich und erleichtert die medizinische mehr...

Karlsruher Institut für Technologie

Krebszellen: Bewegungsmuster liefert „Täterprofil“

Mit einer Methode der Wahrscheinlichkeitstheorie, dem „Bayesian Updating“, kann man Krebszellen bei der Wanderung durch künstliches Gewebe beobachten. In einer „Bayes-Karte“ erfasste Bewegungsabläufe ergeben ein klares Muster und können wie ein Fingerabdruck mehr...

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Krebszellen: MDM2 hält Vitamin D in Schach

Während MDM2 in gesunden Zellen den p53-Spiegel reguliert und niedrig hält, unterdrückt das Protein den Zelltod bei entarteten Zellen. MDM2 kann auch den Vitamin-D-Stoffwechsel hemmen, der für Krebserkrankungen eine immer größere Rolle zu spielen scheint. mehr...

Universität des Saarlandes
8

Wirkstofftransport: Nano-Tunnel ins Zellinnere

Besondere biochemische Eigenschaften von Zellmembranen sorgen dafür, dass diese große Moleküle kaum an den Ort passieren lassen, an dem sie gebraucht werden. Neue Erkenntnisse könnten helfen, diese Barriere zu überwinden. mehr...

Technische Universität Darmstadt
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: