Tags: Infusion

Sterbehilfe: Wenn das Personal nachhilft

Unter dem reißerischen Titel „Tatort Krankenhaus“ veröffentlichte Professor Karl H. Beine von der Universität Witten/Herdecke die Ergebnisse einer von ihm durchgeführten Studie. Demnach würden pro Jahr angeblich 21.000 Patienten durch die Hand eines Arztes mehr...

Kanüleninfusion und kein Blutgefäß

„Du, Frau Zorgcooperations, ich hab‘ so einen Patienten. Der wiegt 150 kg und hat Arme so dick wie eine Python, die gerade ein mittelgroßes Krokodil gefressen hat. Der braucht unbedingt Antibiose, aber ich schaffe es nicht eine Kanüle zu legen. Kannst du mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations
19

Time is Brain – manchmal

Jeder vierte Mann und jede fünfte Frau ist von einem Schlaganfall betroffen. In 85 Prozent der Fälle ist die Erkrankung Folge eines Thrombus. Mit der Thrombolyse können 60 Prozent aller Verschlüsse wiedereröffnet werden. Diabetiker haben jedoch eine ungünstigere mehr...

Artikel von Monika Lerch

Punktionskurs in Aachen – Richtig sp(r)itze!

Aachen, morgens im Krankenhaus. Es ist deine erste Famulatur. Du bist noch nicht richtig wach und schlürfst Kaffee im Aufenthaltsraum vorm OP, als du hinein geschickt wirst. Notfalloperation! Du sollst noch eben den venösen Zugang legen! Es muss schnell gehen - die mehr...

Artikel von Xenia Kobeleva

Painkiller – next Generation

Die Veröffentlichung in "Proceedings of the National Academy of Sciences" sorgt für Aufsehen: Humaner Speichel enthält den Wunderwirkstoff Opiorphin, als natürliches Schmerzmittel rund sechs Mal stärker als Morphium. Medikamente, die Schmerzen besser tilgen mehr...

DocCheck News Redaktion

Trojanische Pferde gegen HIV

Sie sehen aus wie ganz normale Zellen. Doch sie haben es faustdick hinter den Ohren. In einer neuen Gentherapiestudie haben Ärzte fünf HIV-Infizierte mit genetisch veränderten T-Zellen beladen. Mit nur einer Infusion gab es erstaunlich dauerhafte Effekte. mehr...

Artikel von Philipp Graetzel

Chemotherapie aus einem Guss

Arzneimitteldokumentation? Risiko-Check? Alles schön und gut, aber wer die Arzneimittelversorgung wirklich sicherer machen will, braucht einen ganzheitlichen Ansatz. Kliniker und Apotheker der Universität Genf krempeln deswegen für ihre Chemotherapien gerade die mehr...

Artikel von Philipp Graetzel

Wunderwaffe oder Windei?

Sind adulte Stammzellen ein neues, scharfes Schwert im Kampf gegen Herzinfarkt und chronische Herzschwäche? Oder sehen wir einen Schnellschuss ohne Sinn und Verstand? Auf der Jahrestagung der deutschen Kardiologen prallten die Meinungen aufeinander. Das Fazit: Die mehr...

Artikel von Philipp Graetzel

Auch Dummies können sterben

Ein Telefonanruf während der OP lässt den Anästhesisten gedanklich abschweifen, den einsetzenden Blutverlust des Patienten erkennt auch sonst niemand im Team. Stan D. Ardmann stirbt, weil die Ärzte es versäumten, ihm rechtzeitig eine Infusion anzulegen. mehr...

DocCheck News Redaktion
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: