Tags: Infektionen

Epidemien: Dreh dich um, Keime gehen herum!

Ebola hat jene aufgerüttelt, die glaubten, hochpathogene, aber seltene Tropenkrankheiten seien keine Bedrohung für Länder weitab bisheriger Ausbrüche. Wie schützt sich Europa vor Angriffen durch lebensbedrohliche Mikroben aus dem Hinterhalt entfernter Regionen? mehr...

Artikel von Erich Lederer
15

Auf Pilzen gebettet

Laut dem Mikrobiologen Philip M. Tierno steht fest: Bettwäsche sollte einmal pro Woche gewaschen werden. Warten wir zu lange, könnten uns unterschiedliche Pilzarten in den Falten unserer Bettwäsche sogar krank machen. Erstaunlich, dass wir noch so quicklebendig sind. mehr...

Klimawandel: Wenn Atmen tödlich wird

Bis zu zwei Drittel aller bekannten Krankheitserreger könnten in Zukunft vom Klimawandel profitieren. Auch Ozon und Feinstaub werden immer mehr zum Problem für unsere Gesundheit. Die Prognosen sehen für einige Teile der Weltbevölkerung verheerend aus. mehr...

Diabetes: Infektionen an der Leine

Gemessen am Bevölkerungsdurchschnitt leiden Patienten mit Typ 2-Diabetes häufiger an Infektionen. Eine aktuelle Studie zeigt: Mit einer guten glykämischen Kontrolle gelingt es ihnen, Viren, Bakterien oder Pilze in Schach zu halten. mehr...

Ureaplasma: Antibiotika, aber die richtigen

Vom Masseneinsatz in der Tiermast bis zu sinnlosen Verordnungen in der Humanmedizin: Antibiotika sind in Verruf geraten. Jetzt zeigen Forscher, dass Azithromycin die Infektionsrate nach Kaiserschnitten halbiert: ein Argument für die gezielte Verordnung. mehr...

Menschen, die von Mäusen lernen

Laut einer Studie sondern sich kranke Mäuse von ihren Artgenossen ab, um diese vor Infektionen zu schützen. Ist dieses Rückzugskonzept auf den Menschen übertragbar? Wie können wir ihr Verhalten infektions-epidemiologisch nutzen? mehr...

Blogbeitrag von Thomas Georg Schätzler
4

Virusinfektion: Ansteckung aus dem Takt

Zu bestimmten Tageszeiten sind Menschen besonders anfällig für Infektionen. Grund dafür scheint die innere Uhr zu sein: Sie ermöglicht es Viren, sich zu verbreiten. Die Studienergebnisse könnten auch erklären, weshalb Schichtarbeiter anfälliger für Krankheiten mehr...

Immuntherapie: Wasch-salonfähige T-Zellen

In einer klinischen Studie im DZIF erhalten Leukämiepatienten nach einer Knochenmarktransplantation erstmals speziell aufgereinigte T-Gedächtniszellen. Diese sollen die Patienten vor Infektionen schützen, bis deren eigene Abwehr funktioniert. mehr...

Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF)

Immunologie: Gesalzene Abwehr

Salzanreicherung im Körper hat anscheinend einen immunologischen Vorteil: Die Salzanreicherung im Gewebe steigert demnach die Immuntätigkeit bei Infektionen. Beruhend auf dieser Erkenntnis soll der Nutzen der Salzspeicherung für die medikamentöse Therapie erforscht mehr...

Universitätsklinikum Regensburg
1

CLL-Patienten: Antikörper gegen Cytomegalievirus

Menschen mit chronischer lymphatischer Leukämie (CLL) sind für Infektionen wie Varizellen, Influenza oder Pneumokokken anfälliger. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, dass das speziell für das Cytomegalievirus (CMV) nicht gilt. mehr...

Medizinische Universität Wien
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: