Tags: Hormone

Philematologie: Das Beste zum Kuss

An Weihnachten und Silvester ist die Kussfrequenz besonders hoch. Küssen aktiviert aber nicht nur unser Belohnungssystem, es verändert auch nachhaltig die Bakterienflora des Partners. Und Vorsicht: Bei Knutschflecken lauern gesundheitliche Gefahren bis hin zum mehr...

4

Kontrazeptiva: Die Anti-Rheuma-Pille

Frauen entwickeln häufiger als Männer Autoimmunerkrankungen. Eine neue Studie liefert Hinweise, dass orale Kontrazeptiva protektiv gegen Rheuma wirken könnten. Der Wirkmechanismus bleibt unklar. Für Empfehlungen ist es daher zu früh. mehr...

Hormonell bedingter Bluthochdruck ist heilbar

Bluthochdruckpatienten nehmen häufig lebenslang Medikamente gegen die Symptome. Einige Betroffene könnten sich das allerdings sparen. Eine Studie zeigt, dass die Krankheit in sechs Prozent der Fälle auf einer Hormonstörung beruht, die sich mit einer OP beheben mehr...

AG der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften e.V.
3

Libido: Der Letzte macht das Licht an

Männer mit einer sexuellen Dysfunktion wurden mit einer Lichttherapie behandelt. Die Bestrahlung mit einer Beleuchtungsdosis von 10.000 Lux am frühen Morgen erhöhte den Testosteronspiegel und steigerte ihre Libido. Eine fixe Idee oder ein vielversprechender Ansatz? mehr...

Artikel von Swen Engelmann
15

Klimakterium: Die Therapiewechseljahre

Im Klimakterium beeinflussen Beschwerden wie Hitzewallungen die Lebensqualität von Frauen oft negativ. Estradiol, Antidepressiva und Phytoöstrogene sollen Abhilfe schaffen. Wie sinn- und wirkungsvoll diese Therapien sind, wird nach wie vor diskutiert. mehr...

Helicobacter pylori: Der Yin-und-Yang-Keim?

Das Bakterium Helicobacter pylori hat einen schlechten Ruf. Es wird für die Entstehung von Gastritis, Magengeschwüren und in der Folge sogar Krebs verantwortlich gemacht. Doch Untersuchungen offenbaren mögliche gegenteilige Auswirkungen. mehr...

Karl-Franzens-Universität Graz

Pille in der Schwangerschaft: Ein Kinderspiel

Nehmen Frauen die „Pille“ trotz einer unbemerkten Schwangerschaft weiter ein, drohen ihren Kindern nicht mehr Fehlbildungen als in einer Vergleichsgruppe. Damit bestätigen Wissenschaftler ältere Studien mit ähnlichem Resultat. mehr...

DocCheck News Redaktion
2

Aufruhr der Hormone: Auf den Partner kommt es an

Tausende regulatorische Abschnitte auf der DNA legen fest, welche Erbinformation in einer Zelle abgelesen wird und welche nicht. Forscher analysierten nun die Aktivitätsänderungen solcher Kontroll-Regionen, die durch Behandlung mit einem Hormon hervorgerufen werden. mehr...

IMP - Forschungsinstitut für Molekulare Pathologie
1

Herold multeBook lässt Hormone tanzen!

Wir bringen das multeBook "Herold Innere Medizin" auf den neuesten Stand: Ab sofort können Sie auch das Kapitel Endokrinologie 2013 downloaden. Bei DocCheck Load erhalten Sie Download-Codes für alle multeBook Kapitel. mehr...

Artikel von Katharina Leutner
2

Leberverfettung steigert Diabetesrisiko

Eine Rolle bei der Diabetes-Risikoeinschätzung spielt die Bioverfügbarkeit von Testestoron und Östrogen, die durch das Protein SHBG reguliert wird. Forscher fanden heraus, dass eine Fettleber den Wert des vor Diabetes schützenden Proteins erniedrigt. mehr...

Uni T
1
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: