Tags: Herz

Neues Organ: Ein großes Mysenterium

Ein neues Organ wurde gefunden, heißt es in den Medien: das Mesenterium. Schon wird darüber diskutiert, ob es dem Organ zu Ehren einen eigenen Fachbereich geben sollte. Aber sind das hier wirkliche News oder geht es um den Versuch, dem „Bauchgefühl“ endlich ein mehr...

Blogbeitrag von Karin Schneider
8

Herzrhythmusstörung: Jetzt rechts abbiegen

Der Einsatz von 3D-Mappingsystemen und mehrpoligen Kathetern hat bei der Behandlung von Herzrhythmusstörungen einen enormen Nutzen. Anatomische Zusammenhänge lassen sich als dreidimensionales Bild darstellen und unnötige Ablationen könnten vermieden werden. mehr...

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie e.V. Düsseldorf

Fachjargon: „Was hat er denn?“ – „Herz!“

Und dann war ich der Dienstarzt und das Dienstarzthandy lag in meiner Hand, als auch schon die Arzthelferin eines entfernt arbeitenden Hausarztes anrief und erklärte, man wolle uns einen Notfall schicken. Herr Ernst Bach habe „Herz“ – Äh, ja gut. Sehr präzise . mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations
14

Zebrafisch: Blutfluss triggert Herzentwicklung

Die Herzventrikel des Zebrafischs nehmen den Blutfluss als Reiz wahr und reagieren mit Wachstum und Veränderung der Zellformen im Endokardium. Zu dem Schluss kommen Forscher aus Hannover. Die Ergebnisse liefern Hinweise auf die Entstehung von Herzfehlern und mehr...

Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

Hand auf’s Herz: EKG-App im Praxistest

Der US-amerikanische Hersteller AliveCor hat eine App auf den Markt gebracht, die einem EKG-Gerät ebenbürtig sein soll. Doch kann das Gerät die hohen Erwartungen erfüllen? DocCheck erhielt exklusiv die Möglichkeit, die App einem kritischen Praxistest zu mehr...

Videobeitrag von Nadira Hayit

Ärzte befolgen Vorhofflimmer-Leitlinien

Beim Ehra Eurio Congress 2013 wurde das europäische Vorhofflimmer-Register vorgestellt. Heraus kam, dass orale Antikoagulation inzwischen bei über 85 Prozent der Patienten mit Vorhofflimmern auch tatsächlich eingesetzt wird. mehr...

Kompetenznetz Vorhofflimmern

Myokardszintigrafie: 5-Jahres-Garantie

Zwei Studien belegen nun: Sollte ein Nuklearmediziner bei einer Myokardszintigrafie keine Durchblutungsstörung des Herzens finden, ist die Gefahr eines Herzinfarktes mit 99-prozentiger Sicherheit für mindestens fünf Jahre ausgeschlossen. mehr...

AG der Wissenschaftlichen Medizinischen Fachgesellschaften
5

Pro im Überblick: Medizin fürs Herz

Als DocCheck Pro-Mitglied erhalten Sie für nur 49 EUR im Jahr Zugang zu aktueller Fachliteratur und Medizin-Datenbanken. Heute im Fokus: Das kardiologische eJournal "herzmedizin" - ein guter Grund für Ihre Mitgliedschaft. mehr...

Artikel von Katharina Leutner

Herz: Stopp dem Wachstum

Ein großes Herz: Als Metapher steht es für Güte, bei Sportlern zeugt es von Training. Doch auch durch Krankheiten kann das Herz wachsen und ist anfälliger für Infarkte. Forscher haben entdeckt, wie man krankhaftes Herzwachstum gezielter verhindern könnte. mehr...

Rudolf-Virchow-Zentrum

KHK: Protein ermöglicht Risikobewertung

Wissenschaftlern ist es gelungen, vorherzusagen, wie groß die Wahrscheinlichkeit für einen Herz-Kreislauf-Patienten ist, innerhalb von drei Monaten einen Herzinfarkt, Hirninfarkt oder Arterienverschluss zu erleiden. Dieses Wissen kann langfristige vorbeugende mehr...

Charité
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: