Tags: Embryo

Designerbabys: Bastelstunde mit Embryo

Der Tabubruch ist da: Chinesische Forscher veröffentlichten ihre gentechnischen Arbeiten an menschlichen Embryonen. Trotz ernüchternder Ergebnisse fordern Wissenschaftler dringend ein Moratorium. Aber ist es dafür nicht längst zu spät? mehr...

Artikel von Sonja Schmitzer
7

Thymus-Funktion: What does the Foxn1 say?

Gesunde Erwachsene sind nicht mehr auf die Arbeit des Thymus angewiesen. Es sei denn, der Körper benötigt frische T-Zellen, wie etwa nach einer Chemotherapie. Wichtig ist dabei das Protein Foxn1. Forscher zeigten, dass das Protein an fast allen Thymus-Funktionen mehr...

Universität Basel
1

Schwangerschaft: Jodmangel früh ausgleichen

Trotz verordneter Präparate kann Jodmangel während der Schwangerschaft nicht ausgeglichen werden. Daher sollten Frauen schon vermehrt Jod zu sich nehmen, wenn sie planen, schwanger zu werden. Denn ein milder Mangel kann sich ungünstig auf die Hirnentwicklung des mehr...

Medizinische Universität Wien
4

DNA-Sequenzierung: Genom statt Kondom

Stephen Kingsmore und Craig Benson haben eine Vision. Sie möchten, dass rezessiv vererbte Krankheiten nicht mehr auftreten. Würden zukünftige Eltern bei der Familienplanung ihr Genom sequenzieren lassen, wäre das möglich - theoretisch. mehr...

Artikel von Erich Lederer
11

Laborkind mit Risiko

Bei der Zeugung von Kindern im Labor ist die Rate an Fehlbildungen höher als normal. Auch neue Methoden haben daran nichts geändert. Wie die Fehler im Erbgut entstehen, ist aber immer noch Gegenstand vieler Spekulationen. mehr...

Artikel von Erich Lederer
4

Fetus hisst Flagge

Mutter und Kind schließen in der Schwangerschaft einen Nichtangriffspakt. Schon länger weiß man Details über die Kontrolle des mütterlichen Immunsystems. Nun zeigten Forscher, wie die Kontrolle über eine erstaunlich reife Abwehr des Föten funktioniert. mehr...

Artikel von Erich Lederer
7

Die Chromosomen-Ampel

Das neue Ersttrimester-Screening zwischen der 11. und 14. Schwangerschaftswoche kann Risiken für Fehlbildungen und Chromosomenstörungen beim Embryo bereits im sehr frühen Stadium aufdecken. Das Ergebnis, anhand einer "Ampelgrafik" in Grün, Gelb, Rot ablesbar, kann mehr...

Reproduktionsmedizin: Stolpersteine in der Retorte

Ethik paradox. Das deutsche Embryonenrecht führt bei der in vitro-Fertilisation zu Resultaten, die keinem internationalen Vergleich Stand halten. Im Reagenzglas tobt der Moralkrieg. Dabei steht der Wunsch der betroffenen Eltern nach schneller und sicher Erfüllung des mehr...

Artikel von Philipp Graetzel

Das Treffen der Babymacher

Neue Entwicklungen in Endokrinologie und Reproduktionsmedizin stand auf der Agenda der diesjährigen Mainzer Endokrinologietage. Thematisiert wurden unter anderem die Endometriose und die Reproduktionsmedizin aus Sicht der Religion. Eingeladen hatte das mehr...

Artikel von Karin Bäck

Nachhilfe beim Babyglück

Babygeschrei - für manche Ohren süße Musik. Besonders für Paare, denen die Natur den Genuss eigener Kinder versagt. Allein in Deutschland sind ca. 2 Millionen Paare ungewollt kinderlos - Tendenz steigend. Verfahren wie IVF oder ICSI versprechen da eine erfolgreiche mehr...

Artikel von Bettina Reich
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: