Tags: Ebola

Epidemien: Dreh dich um, Keime gehen herum!

Ebola hat jene aufgerüttelt, die glaubten, hochpathogene, aber seltene Tropenkrankheiten seien keine Bedrohung für Länder weitab bisheriger Ausbrüche. Wie schützt sich Europa vor Angriffen durch lebensbedrohliche Mikroben aus dem Hinterhalt entfernter Regionen? mehr...

Artikel von Erich Lederer
15

Ebola-Impfstoff: Eine kindgerechte Dosis

Im vergangenen Jahr forderte die Ebola-Epidemie in Westafrika tausende Todesopfer. In einer klinischen Studie haben Mediziner nun erfolgreich einen Impfstoff an Kindern getestet. Experten fordern ein besseres Krisenmanagement und einen Notfallplan im Fall einer mehr...

Eberhard Karls Universität Tübingen

Ebola: Mann wird es nicht los

Amerikanische Epidemiologen haben mRNA des Ebolavirus noch zwei Jahre nach der Infektion im Sperma betroffener Männer nachgewiesen. Kann man sich auf die aktuellen Richtlinien der WHO zur sexuellen Übertragbarkeit von Ebola überhaupt verlassen? mehr...

Neglected Diseases: Ein Armutszeugnis

Lepra, Schlafkrankheit und Co. – für uns in weiter Ferne. Trotzdem sterben jedes Jahr Millionen Menschen in Entwicklungsländern daran. Sollte Deutschland bei der Bekämpfung der Krankheiten engagierter sein? Im internationalen Vergleich hinkt die deutsche Forschung mehr...

5

Ebola-Impfstoff: „100-prozentige Effektivität”

Seit dem Ebola-Ausbruch 2013 in Westafrika hat sich wissenschaftlich viel getan. Aktuell testet man den neuen Impfstoff rVSV-ZEBOV. Eine weitere Erkenntnis erschwert den Kampf gegen die Krankheit: Nach sexuellem Kontakt ist die Inkubationszeit deutlich länger als mehr...

Ebola: Impfstoff auf der Zielgeraden?

Nach wie vor wird ein Ebola-Impfstoff benötigt, denn die aktuelle Epidemie ist noch nicht vollends besiegt und weitere Ausbrüche in der Zukunft können nicht ausgeschlossen werden. Nun wurde die klinische Phase-I-Prüfung eines vielversprechenden, potenziellen mehr...

Deutsches Zentrum für Infektionsforschung Braunschweig

Post-Ebola-Syndrom: Unruhe nach dem Sturm

Haben Patienten eine Infektion mit Ebola-Viren überstanden, geht ihr Leidensweg oft noch weiter. Das bislang wenig beachtete Post-Ebola-Syndrom schränkt sie stark ein. Infektionsrisiken kommen mit hinzu – nicht jeder vermeintlich Genesene ist virenfrei. mehr...

DocCheck News Redaktion

HIV: Virus-Waffe aus der Pflanzenwelt?

Cistus incanus-Extrakte zeigten sich im Kampf gegen HI-Viren wirksam. Im Labor konnten sie die Viren inaktivieren, indem sie deren Andocken an die Wirtszelle verhinderten. Der pflanzliche Wirkstoff könnte eine wichtige Ergänzung zu bereits vorhandenen klinischen mehr...

Helmholtz Zentrum München
7

Ebola-Nachweis: Schnelltest nutzt Doppelbrechung

Ein neues Diagnoseverfahren beruht auf der Licht-Doppelbrechung und speziellen Lipid-Trägersubstanzen. Mit dem Verfahren könnten Ärzte künftig womöglich schnell und preiswert Malaria, Ebola oder HIV nachweisen. Der Test lässt sich auch auf weitere Viren und mehr...

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
1

Ebola: Viren der Nase nach

Nach der Epidemie ist vor der Epidemie. Deshalb arbeiten Forscher momentan weltweit an Impfstoffen. Im Gegensatz zu intramuskulären Vakzinen hätten inhalative Präparate etliche Vorteile. In Studien zeigen sie ein großes Potenzial. mehr...

DocCheck News Redaktion
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: