Tags: Durchblutung

Bildgebung: Ultras gegen X-Men

Deutschlands Ärzte röntgen ihre Patienten häufig. Experten fordern, alternativ sonographische Untersuchungen durchzuführen, um unnötige Strahlenbelastung zu vermeiden. Auch diese führen oft zu guten Ergebnissen. Doch Ultraschalluntersuchungen haben auch Grenzen. mehr...

Hemmt Cannabis den zerebralen Blutfluss?

Laut aktuellen Untersuchungen scheint Marihuana den Blutfluss zum Gehirn zu hemmen. Das könnte das Gedächtnis und die Denkfähigkeit beeinträchtigen und in weiterer Folge eine zentrale Rolle bei der Erkrankung von Alzheimer spielen, wie eine neue Studie nahelegt. mehr...

Amen Clinics
10

Autoantikörper: Schädigung aller Hirngefäße?

Seit einiger Zeit ist bekannt, dass bestimmte Antikörper des Immunsystems große Blutgefäße im Gehirn schädigen. Jetzt haben Wissenschaftler mittels MRT gezeigt, dass diese Antikörper auch die kleinen Blutgefäße in weiten Teilen des Gehirns angreifen und die mehr...

Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC)

Netzhaut: Genschalter für richtige Durchblutung

Zellbiologen entdeckten, dass über ein bereits bekanntes Protein die Gene für das Wachstum der Blutgefäße in der Netzhaut des Auges eingeschaltet werden. Dadurch ergeben sich Ansätze für Therapien bei Fehlfunktionen der Netzhaut und des Glaskörpers. mehr...

Uni Tübingen
3

Patient mit der eisernen Maske

Menschen, die ihr Leben mit dem Moebius-Syndrom beginnen, haben es schon als Kind schwer, Freunde zu finden. Die Lähmung der Gesichtsmuskulatur erlaubt ihnen kaum, ihre Gefühle ohne Worte zu zeigen. Dennoch gibt es Wege aus der Isolation. mehr...

Artikel von Erich Lederer
3

Antirheumatika: Ohren zu und durch

Nicht-steroidale Antirheumatika haben es nicht leicht. Alle lieben sie, aber dauernd gibt es schlechte Presse. Eine epidemiologische Langzeitstudie aus Boston hat jetzt Hinweise gefunden, dass Aspirin, Paracetamol und Co auf die Ohren gehen könnten. Auch das noch. mehr...

Artikel von Philipp Graetzel
6

Time is Brain – manchmal

Jeder vierte Mann und jede fünfte Frau ist von einem Schlaganfall betroffen. In 85 Prozent der Fälle ist die Erkrankung Folge eines Thrombus. Mit der Thrombolyse können 60 Prozent aller Verschlüsse wiedereröffnet werden. Diabetiker haben jedoch eine ungünstigere mehr...

Artikel von Monika Lerch

Schmerztherapie extra scharf

Der ungarische Pharmakologe Nikolaus Jancso war einer der ersten, der Capsaicin, den scharfen Stoff aus Chili und Paprika, isolierte, um damit zu experimentieren. Er legte damit den Grundstein für Capsaicin-Forschung in der Medizin, unter anderem an der Grazer Uni. mehr...

Artikel von Karin Bäck

Haarige Hoffnung auf neue Haut

Das Biotech-Unternehmen Euroderm züchtet aus Haaren neue Haut. Eine klinische Studie, die noch dieses Jahr beginnen wird, soll endgültig die Wirksamkeit des neuartigen Hautersatzes belegen. Hat sie Erfolg, dann könnten in Deutschland schon bald viele der rund zwei mehr...

Artikel von Thorsten Braun

Brustkrebs gestochen scharf

Ein neuartiges Softwaretool revolutioniert die Brustkrebsdiagnostik - und ist inzwischen an 800 Geräten weltweit im Einsatz. Der Clou: Mit Hilfe des an der Uni Bremen mitentwickelten DynaCAD Breast Softwaretools können Ärzte via MRT-Bildführung Tumore in der Brust mehr...

DocCheck News Redaktion
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: