Tags: Drogen

„Aus mir wird wohl kein Drogenbaron mehr …“

Immer wieder begegne ich der Aussage, Antidepressiva seien Drogen. Sie hätten, ebenso wie Kokain, Auswirkungen auf den Serotonin- oder den Dopaminstoffwechsel, heißt es. Meine Antwort: Nein! Antidepressiva unterscheiden sich pharmakologisch eindeutig von Drogen mit mehr...

Blogbeitrag von psychiatrietogo
40

LSD: 1.000 neue Lieblingslieder

Lieder, die im nüchternen Zustand keinerlei persönliche Bedeutung haben, können unter dem Einfluss von LSD plötzlich als sehr relevante Musikstücke wahrgenommen werden. Pharmakologen können dieses Phänomen nun erklären. mehr...

Vorbild Arzt? Selbstmedikation, Drogen, Burnout

Ärzte gehen ungern zum Arzt. Man kann sich ja auch selbst behandeln. Doch oft wird die Krankheit einfach ignoriert. Schon im Studium wollen wir kein Seminar verpassen, um den Anschluss nicht zu verlieren. Da kann dann auch mal eine Appendizitis unterdrückt werden. So mehr...

Blogbeitrag von medizinerei
5

Drogen-Igel vs. Gröhe-Hase

Noch nie drängten so viele neue psychoaktive Substanzen (NPS) auf den Markt wie in den letzten Jahren. Es gibt etwa legales synthetisches THC oder Cathin. Im Internet sind Opiate sogar straffrei zu beziehen. Ein neues Gesetz hat den NPS den Kampf angesagt, leider mehr...

MediVlog: Drogenabbau in der Synapsen-Mine

Welche biologischen Prozesse finden während des Drogenkonsums in unserem Körper statt? Und warum fühlen sich die Konsumenten beim Gebrauch so glücklich? Welche Hormone haben ihre Finger im Spiel? Vloggerin Ella Rohde aka MedFreak hat sich diesen Fragen gestellt. mehr...

Ella Rohde
2

Studienerfolg: Medienmythos Hirndoping?

Wie verbreitet sind „Students' Little Helper“ tatsächlich? Eine aktuelle DZHW-Befragung zeigt: weniger als gedacht. Der Anteil der Studierenden, die Medikamente und illegale Drogen einnehmen, um das Studium zu bewältigen, ist mit 6 Prozent nahezu unverändert mehr...

Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung
1

Opiatüberdosis: Erste Hilfe wird Antidotensicher

Weltweit sterben pro Jahr rund 70.000 Menschen an einer Opioid-Überdosierung. Auch hierzulande steigt die Zahl der Drogentoten an. In einem Drogennotfall könnte die Gabe des Opiatantagonisten Naloxon durch Laien Abhilfe schaffen – wäre da nicht die rechtliche mehr...

7

Drogentest: Auf den Zahn gefühlt

Neben Speichel-, Blut- und Haarproben ist es nun möglich, Drogen anhand von Dentin nachzuweisen. Interessant ist dieses neue Verfahren für Untersuchungen an Toten, bei denen Zähne das letzte erhaltene Gewebe sind. Auch Archäologen können von der Analysemethode mehr...

Universitätsklinikum Freiburg
1

Suchtgefahr – PJ in der Substitution

Während meines PJs konnte ich viele verschiedene Bereiche der Medizin kennenlernen. Mein Tertial in der Inneren Medizin hielt eine besonders interessante wenn auch sehr spezielle Erfahrung bereit: Die Arbeit in der Substitutionsambulanz. mehr...

Sortimentserweiterung im Drogenmarkt

LSD ist out, Cocain und Heroin sind Oldies, SPICE wird durch SPACE verdrängt. Die EU-Drogenbeobachtungsstelle EBDD warnte unlängst vor einer „Rekordzahl neuer Drogen“. Im Vorjahr wurden 41 neue Rauschmittel registriert, doppelt so viel wie sonst üblich. mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: