Tags: Dosierung

Dosierung bei Dicken: Ein schwerer Fall

3 x täglich eine Tablette - die Fachinformation gibt meist die Menge der Darreichungsformen pro Tag oder aber bezogen auf die Körpermasse in mg/kg Körpergewicht an. Gilt denn wirklich „je schwerer der Patient, desto größer die Dosis?" mehr...

6

Psychopharmaka: Mehr Gewicht, mehr Stoff?

Viele denken folgendermaßen: Psychopharmaka sind immer lipophil, damit sie im Gehirn ankommen und wirken können. Also verteilen sie sich auch im Körperfett. Ein sehr übergewichtiger Patient braucht daher eine höhere Dosis als ein schlanker. Was ist dran an der mehr...

Blogbeitrag von psychiatrietogo
4

Bitte die „5-R Regel“ beachten!

Rezeptpflichtige Medikamente müssen für die richtige Person im Computer eingetragen werden. Wenn etwas zu korrigieren ist, kann das auch mal etwas dauern. Kunden, die dann anfangen zu diskutieren, müssen nur noch länger warten. Die „5-R Regel“ muss eben befolgt mehr...

Blogbeitrag von Pharmama

Medikamentengabe: Membran mit Wirkstoffdepot

Ein Pflaster mit einer neuartigen Membran, die – durch UV-Licht aktiviert – Wirkstoffe schonend über die Haut an die Patienten abgibt, könnte in Zukunft Frühgeborenen oder all denjenigen, die Angst vor Spritzen haben, zusätzlichen Stress ersparen. mehr...

Empa - Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt

Selenheil oder Selenunheil?

Erst zu Mitte des letzten Jahrhunderts wandelte sich der Ruf des Selens von der toxischen Substanz zum wichtigen Spurenelement. Weil aber die Aufnahme über die Nahrung regional ganz unterschiedlich ist, sind auch Studien zur medizinischen Bedeutung nicht immer einfach mehr...

Artikel von Erich Lederer
5

Milli-Weh oder Mega-Pain?

Bei der Dosierung von Schmerzmitteln nach einer OP oder bei chronischen Schmerzen sind die Ärzte auf Aussagen Ihrer Schützlinge angewiesen. Die Angaben über gefühlten Schmerz variieren dabei stark. Mit einem Gehirnscan könnte es eine objektive Skala geben. mehr...

Artikel von Erich Lederer
8

Insulin-Gel schmiert ab

Nach der Pleite mit dem inhalierbaren Insulin nehmen Schweizer Wissenschaftler jetzt einen neuen Anlauf: Ein Depot-Gel soll die ungeliebten täglichen Spritzen ersetzen. Es könnte auch bei anderen Arzneimitteln zum Einsatz kommen - hat aber noch ein paar Macken. mehr...

Artikel von Philipp Graetzel

Rausch auf Rezept

Aus dem "Summer of Love" ist ernsthafte klinische Forschung geworden. Einstige Partydrogen wie LSD und Ecstasy finden sich nun in den Behandlungszimmern von Therapeuten wieder. Sie befreien Patienten von Todesängsten, Zwangshandlungen und posttraumatischem Stress. mehr...

Artikel von Erich Lederer

Hypertonie bekommt Druck

Blutdruckpillen ade? Wenn es nach der Medizinischen Hochschule Hannover geht, dann wird das Konzert der antihypertensiven Therapie zumindest vielstimmiger. Die Experten dort testen jetzt den ersten Schrittmacher gegen zu hohen Blutdruck. Parallel dazu läuft eine mehr...

Artikel von Philipp Graetzel

Rausch auf Rezept

Aus dem "Summer of Love" ist ernsthafte klinische Forschung geworden. Einstige Partydrogen wie LSD und Ecstasy finden sich nun in den Behandlungszimmern von Therapeuten wieder. Sie befreien Patienten von Todesängsten, Zwangshandlungen und posttraumatischem Stress. mehr...

Artikel von Erich Lederer
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: