Tags: Chirurgie

Schlüsselloch-OPs: Ein tödlicher Trend?

Endoskopische Eingriffe haben im Vergleich zu offenen Operationen viele Vorteile: geringere Infektionsraten, bessere Prognosen, kleinere Narben. Doch eine Studie stellt die Schlüsselloch-Eingriffe jetzt in Frage. Setzen Chirurgen mit dieser Technik auf das falsche mehr...

Abtreibung an der Papaya üben

Der Schwangerschaftsabbruch ist einer der häufigsten chirurgischen Eingriffe in der Gynäkologie. Medizinstudenten kritisieren: Im Lehrplan vieler Unis kommt das Thema kaum vor. Seminare beschränken sich oft auf ethische Konflikte. Eine Hochschulgruppe übt deswegen mehr...

So wirst du Famulant des Monats

Bis zu einem gewissen Grad hat man es als Famulant selbst in der Hand, wie gut man mit den Ärzten zurechtkommt und wie viel sie einem zutrauen. Hier ein paar Punkte, die Studenten das Praktikum in der Klinik leichter machen – und allen anderen auch. mehr...

Blogbeitrag von Menschenhandwerkerin
5

7 Sätze, die dir den Wochenenddienst versauen

Wochenenddienste in der Klinik können gemütlich sein. Sie können abgespeckte Versionen von normalen Diensten sein, man plätschert durch die Zimmer, plaudert hier und dort ein bisschen. Es gibt aber auch Fragen und Sätze, die möchte man am Wochenende auf keinen mehr...

Blogbeitrag von Menschenhandwerkerin
7

Chirurgie: Wir brauchen keine Pseudo-Generalisten

Die Bundesärztekammer hält an der generalistischen Weiterbildung zum Allgemeinchirurgen fest. Die Forderung trifft auf Widerstand – bei sämtlichen chirurgischen Fachgesellschaften. Sie sehen darin einen Rückschritt, der Qualitätsstandards und die mehr...

Deutsche Gesellschaft für Chirurgie e.V.
3

Zu Tisch, bitte! (Teil II)

Ich öffne die Augen und befinde mich wieder im Bett, im Zimmer. Sekundenschlaf? Nein, die Uhr meint, es sei drei Stunden später. Kein PONV. Kein Schwindel. Keine Schmerzen. Der Versuch, mich zu bewegen, treibt mir vor Schmerzen die Tränen in die Augen. Erstmal Mo. mehr...

Blogbeitrag von Menschenhandwerkerin

Zu Tisch, bitte!

Es ist ein merkwürdiges Gefühl, als Chirurgin selbst auf dem Tisch zu liegen. Von der Operierenden zur Operierten. Nicht, dass ich meinen Kollegen Schmerzen wünsche, aber es trägt schon zu mehr Empathie bei, wenn man die andere Seite auch von Zeit zu Zeit mal mehr...

Blogbeitrag von Menschenhandwerkerin
4

Chirurgie: Verflixt und zugenäht

„Du kannst die letzte Naht machen, du hast ja gesehen, wie ich das gemacht habe.“ Typischer Dialog zwischen zwei Neulingen im OP-Saal, denn Nähen lernt man praktisch. Doch zur Chirurgie gehört eine ordentliche Portion Talent. Die Naht ist quasi die Visitenkarte mehr...

Blogbeitrag von medizinerei
8

Warum der Patient zu uns soll, hab ich gefragt!

„Also“, sagte die Krankenschwester, „und gleich wird noch der Herr Braun-Stöckel von der Chirurgie zu uns verlegt.“ Dies war mir neu, überhaupt hatte ich bis dahin nichts von Herrn Braun-Stöckels Existenz geahnt. Daher fragte ich die Schwester: „Oh, und mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations

Mein Tag hat 48 Klinik-Stunden – Teil II

Der Tag beginnt mit der Visite auf der Intensivstation, gefolgt von dem Rundgang auf der normalen Bettenstation. Am Wochenende ist die Visite etwas verkürzt, es gibt weniger Personal. Was sich verschieben lässt, wird verschoben. Trotzdem darf nichts übersehen werden. mehr...

Blogbeitrag von Menschenhandwerkerin
14
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: