Tags: Chemotherapie

Der seltsame Appetit der Fibroblasten

Ein Pankreaskarzinom ist bislang nur schwer therapierbar. Onkologen haben nun herausgefunden, warum Tumorzellen kaum auf die Chemotherapie ansprechen: Fibroblasten, die den Tumor umgeben, fangen das Chemotherapeutikum ab. Die Wirkung lässt dadurch stark nach. mehr...

Artikel von Thorsten Braun
4

Ovarialkarzinom: Der Schlüssel zum Überleben

Viele Ovarialkarzinom-Patientinnen sterben innerhalb von zwei Jahren nach der Diagnose. Der Grund: Tumore werden zu spät erkannt. Das könnte sich bald ändern. Forscher haben einen prognostischen Krebszellmarker entdeckt, der die Entwicklung gezielterer Therapien mehr...

Max-Planck-Institut für Biochemie

Krebstherapie: Watson hat versagt

Der Supercomputer Watson sollte Ärzten dabei helfen, die ideale Krebstherapie für ihre Patienten zu wählen. Jetzt stellte sich heraus: Das System gibt teilweise unsichere oder gar falsche Empfehlungen. Ein Schock für die Krankenhäuser, in denen Watson bereits mehr...

Carolin Siebert
2

Chemotherapie: Der Nutzen von Magnesium

Viele Krebspatienten profitieren von einem ausgeglichenen Magnesiumspiegel. Studien zeigen, dass eine Supplementierung die Lebensqualität von Brustkrebs-Patientinnen verbessert. Bei Darmkrebs-Patienten kann zusätzliches Magnesium allerdings schaden. mehr...

Videobeitrag von DocCheck News Redaktion

Chemotherapie: Von Eizellen, die überleben

Für Krebspatientinnen ist eine drohende Unfruchtbarkeit durch die Chemotherapie belastend. Biophysiker haben nun den Mechanismus entschlüsselt, der Eizellen absterben lässt. Das ermöglicht die Entwicklung eines medikamentösen Eizellen-Schutzes während der mehr...

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Die Illusion der Nebenwirkungsfreiheit

Mal merkt man sie kaum, mal sind sie unangenehm oder sogar gefährlich – in jedem Fall sind Nebenwirkungen nicht zu vermeiden. Im Gegenteil: Ein Medikament, das keine Nebenwirkungen hat, steht im schweren Verdacht, auch keine Hauptwirkung zu haben.
 mehr...

Blogbeitrag von Natalie Grams
39

Pankreaskarzinom: Überlebenszeit verdoppeln

Ein internationales Team aus Krebsforschern hat das Ziel, die Überlebensrate bei Bauchspeicheldrüsenkrebs bis 2020 zu erhöhen. Zur Zeit liegt sie bei sieben Prozent. Jetzt stellen sie einen Ansatz zur zweistufigen Behandlung vor, durch den die Überlebenszeit mehr...

Australisch-Neuseeländischer Hochschulverbund

Chemotherapie: Kühlkappe gegen Haarausfall

Neben Übelkeit und Erbrechen leiden Krebspatienten vor allem unter dem Haarausfall, der mit der Chemotherapie einhergeht. Zwei Studien zeigen jetzt, dass man mit Kühlkappen, die man vor der Infusion auf die Kopfhaut setzt, effektiv gegenwirken kann. mehr...

Biomarker-Tests bei Brustkrebs: Hü oder hott?

Für jährlich 20.000 Brustkrebspatientinnen ergeben die klinischen Faktoren kein eindeutiges Bild. So bleibt die Frage: Soll man nach der OP eine Chemotherapie anschließen? Bei der Entscheidung sollen Biomarker-Tests helfen – aber deren Aussagekraft wird kontrovers mehr...

Prostatakarzinom: Leitlinienprogramm aufgemöbelt

Die Zahl der Prostatakrebs-Patienten wird bis zum Jahr 2050 stark ansteigen. Der Anteil der über 60-Jährigen – eine gefährdete Gruppe – verdoppelt sich. Die onkologische S3-Leitlinie stellt nun Neuerungen in der Strahlentherapie bis hin zur medikamentösen mehr...

Deutsche Krebsgesellschaft Berlin
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: