Tags: Beta-Amyloid

Alzheimer: Keine Pillen ohne PET-Plaquette

Die Amyloid-PET entwickelt sich rasant weiter. Eine aktuelle Studie zeigt, welchen Mehrwert das Verfahren hat: Bei etlichen Patienten, die vermeintlich an Alzheimer erkrankt waren, zeigten sich keine Anomalien. Gleichzeitig erhielten angeblich gesunde Patienten die mehr...

Omega-3-Fettsäuren: Demenz im Rapsfeld

Rapsöl ist vielleicht gar nicht so gesund wie bisher vermutet. Forscher zeigen im Mausmodell, dass Rapsöl negative Effekte auf die Pathogenese der Alzheimer-Demenz hat. Olivenöl scheint hingegen protektiv zu wirken. Rapsöl-Produzenten kritisieren die Studie mehr...

Fibrillen: Atomare Alzheimer-Analyse

Wieso Nervenzellen bei einer Alzheimer-Erkrankung zunehmend absterben, ist bisher unbekannt. Mithilfe atomarer Einblicke in den Aufbau des Peptids „Beta-Amyloid 1-42“ konnten Forscher nun die Struktur von Alzheimer-Fibrillen rekonstruieren. Eine neue mehr...

Goethe-Universität Frankfurt am Main

Alzheimer: Ungesellige ß-Amyloid-Variante

Eine neue Variante des Peptids ß-Amyloid wirkt auf Nervenzellen von Alzheimer-Patienten stark giftig, da sie sich nicht zu vergleichsweise harmlosen fädigen Strukturen entwickelt. Das Peptid bildet sich vor allem in frühen Stadien der Krankheit. mehr...

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
1

Alzheimer: Andockstelle für HSP entdeckt

Die verfeinerte Strukturanalyse des Hitzeschockproteins Alpha B-Crystallin zeigt, wie dieses an das Beta-Amyloid bindet. Für Wechselwirkungen benutzt es eine bestimmte unpolare Beta-Faltblatt-Struktur, die Beta-Amyloide auseinander hält und bestehende Fibrillen mehr...

Technische Universität München

Alzheimer: Aeta-Amyloid bremst Stimulation

Beta-Amyloid-Peptide gelten als Hauptauslöser von Alzheimer. Doch das Peptid Aeta-Amyloid spielt bei der Krankheitsentstehung ebenfalls eine relevante Rolle. Bei ihrer gegensätzlichen Wechselwirkung verlangsamt es die neuronale Aktivität und stört die mehr...

Ludwig-Maximilians-Universität München
1

Alzheimer: Rolle amyloider Plaques infrage gestellt

Für die Alzheimersche Krankheit sind amyloide Plaques charakteristisch. Lange Zeit galten diese Ablagerungen auch als Ursache für die schweren kognitiven Defizite, mit denen Alzheimer einhergeht. Eine aktuelle Studie stellt die Rolle der Ablagerungen als mehr...

Johannes Gutenberg-Universität Mainz
4

Alzheimer: ADAM floppt

Die Nachricht erreichte die Ticker als Sensation: "Das Protein ADAM10 kann die Bildung des für die Alzheimer-Erkrankung typischen Beta-Amyloids verhindern". Die schlechte Nachricht ist: Die Amyloid-Plaques korrelieren gar nicht mit der Schwere der Erkrankung. mehr...

DocCheck News Redaktion
8

Alzheimer: Die Casablanca-Diagnose

"Schau mir in die Augen, Kleines" – das könnte künftig die frühe Erkennung von Alzheimer-Demenz ermöglichen. Denn Forscher haben entdeckt, dass die für Alzheimer charakteristischen Amyloid-Proteine sich auch in den Linsen von Down-Syndrom-Patienten anreichern mehr...

Artikel von Birgit Frohn
13
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: