Tags: Autophagozytose

Krebszellen: Müllbeutel als wunder Punkt

Bei der Autophagozytose werden molekulare Müllbeutel gebildet, die geschädigtes Material aus der Zelle entfernen. Dieser Mechanismus hilft Krebszellen, eine Chemotherapie zu überleben. Könnte ein Hemmstoff für die Autophagozytose in der Krebszelle Therapiechancen mehr...

Max-Planck-Institut für Biochemie Martinsried
3

Anti-Aging: Bremst weniger Eisen das Vergreisen?

Dem Anti-Aging auf der Spur: Die mitochondriale Autophagozytose ist im Modellorganismus ein Mediator in der Verlängerung der Lebensspanne bei mitochondrialem Stress. Dieses Wissen könnte dabei helfen, gezielt Therapiestrategien für gesundes Altern zu entwickeln. mehr...

Leibniz-Institut für umweltmedizinische Forschung Düsseldorf
4

Leishmaniose: Parasit mit Ablenkungsmanöver

Der einzellige Parasit Leishmania trickst das Immunsystem aus, indem er in Gesellschaft toter Leishmanien in die Wirtszelle eindringt. Der Abbau der toten Leishmanien über die Autophagozytose führt dann zum Ausbremsen der T-Zellen. mehr...

Paul-Ehrlich-Institut
1

Autophagozytose: Struktur des zellulären Müllsacks

Streikt die zelluläre Müllabfuhr, so können sich schwerwiegende Erkrankungen wie beispielsweise Alzheimer oder Krebs entwickeln. Wissenschaftler konnten jetzt klären, wie ein wichtiges Entsorgungssystem der Zelle – die Autophagozytose – im Detail funktioniert. mehr...

Max-Planck-Institut für Biochemie
3
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: