Tags: Autophagie

Autophagie: Komplex hilft beim Proteinabbau

Neurodegenerative Erkrankungen sind vielfach durch Proteinablagerungen im Gehirn gekennzeichnet. Pathobiochemiker weisen den RAB3GAP-Komplex dem zellulären Autophagie-Netzwerk zu und identifizieren ihn somit als Faktor, der den Abbau von Proteinen beeinflusst. mehr...

Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Kaffee: Polyphenole kurbeln Autophagie an

Studien belegen, dass Kaffee bei verschiedenen metabolischen Erkrankungen positiv wirkt. Forscher konnten nun den molekularen Mechanismus hinter dem gesundheitsfördernden Effekt bestimmen. Die Zugabe von Milch schmälert jedoch die vorteilhaften Auswirkungen. mehr...

Karl-Franzens-Universität Graz
9

Lungenkrebs: Tumorzell-„Selbstschutz“ blockieren

Die Autophagie hilft Tumorzellen, etwa bei einer Chemotherapie, länger zu überleben, indem sie sozusagen auf einen Energiesparmodus umschalten. Forscher haben nun ein Gen identifiziert, das an diesem Selbstschutz der Zelle bei Lungenkrebs beteiligt ist. mehr...

Medizinische Universität Wien

Autophagie: Zentraler Koordinator im Fokus

Aktuelle Forschungsergebnisse zeichnen ein noch genaueres Bild davon, wie die „Müllabfuhr“ in Zellen abläuft. Funktioniert diese nicht richtig, können Alzheimer und Krebs die Folge sein. mehr...

Universität Wien

Leukämie: Zugemüllte Tumorzellen

Wissenschaftlern ist es gelungen, neue therapeutische Angriffspunkte für Leukämien zu identifizieren, indem sie die Autophagie der Tumorzellen lahmlegten. mehr...

Medizinische Hochschule Hannover

Krebstumoren zur Selbstverdauung zwingen

Wenn Tumorzellen sich nicht mehr selbst abbauen, kann Krebs entstehen. Forscher zeigen nun am Beispiel des schwarzen Hautkrebses, dass ein Protein bei dieser Störung im Abbau von Tumorzellen eine wichtige Rolle spielt. mehr...

Universität Bern
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: