Tags: Autoimmunkrankheit

Lupus: Vom Virus zum Schmetterling

Virusinfektionen können zur Entstehung der Autoimmunkrankheit Lupus erythematodes beitragen. Problematisch scheint die erhöhte Interferon-Ausschüttung zu sein, die in manchen Fällen auch nach der Infektion nicht runterfährt: wenn nämlich das regulierende Protein mehr...

Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg
3

MS: Ein Pieks Hoffnung

Bisher ist Multiple Sklerose nur medikamentös behandelbar. Forscher wollen nun einen Therapieansatz weiter entwickeln, bei dem durch eine Impfung die Leber angeregt werden soll, schützende Immunzellen gegen die Autoimmunkrankheit zu produzieren. mehr...

Artikel von Thorsten Braun
8

MS – Ven erwischt es?

Multiple Sklerose gilt als chronisch entzündliche Autoimmunkrankheit des Zentralen Nervensystems. Anderer Meinung sind italienische Forscher: Sie sind von venösen Durchblutungsstörungen von Hirn und Rückenmark als Auslöser überzeugt. mehr...

Artikel von Julia Hofmann
18

Die Rheuma-Nomaden

Bis vor kurzem galt Rheumatoide Arthritis als reine Autoimmunkrankheit. Zytokine schienen B- und T-Lymphozyten an die Gelenke zu locken. Forscher zeigen nun, dass die Krankheit eher einem metastasierenden Tumor ähnelt. mehr...

Artikel von Erich Lederer
5

Augen zu und durch

Die Häufigkeit von Narkolepsie bzw. Kataplexie mit unkontrollierbaren Schlafattacken oder plötzlichem Tonusverlust der Muskulatur wird mit bis zu 1:2000 beziffert. Damit wären die Erkrankungszahlen nicht so weit von der Multiplen Sklerose entfernt. Forscher der mehr...

Artikel von Julia Hofmann
3

Der Antikörper-Staubsauger

Wer sagt eigentlich, dass bei Herzinsuffizienz nur Pillen und Transplantationschirurgen helfen können? Per Dialyse geht das Wasser jedenfalls auch raus. Jetzt wollen extrakorporal veranlagte Kardiologen auch noch Antikörper absaugen, um dem Wasser den Garaus zu mehr...

Artikel von Philipp Graetzel
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: