Tags: Atemnot

Gib dem Asthma Zucker

Sulfatierte Iduronsäure könnte die Behandlung von Asthmatikern verbessern. Im Tierversuch zeigte das zufällig entdeckte, zuckerähnliche Molekül keine Nebenwirkungen. Zudem ist es einfach herzustellen und scheinbar wirksam, ein Versuch am Menschen steht allerdings mehr...

Artikel von Sonja Schmitzer
4

Hyperventilation: Girlies atmen ab

Etwa 20 Prozent der Kinder und Jugendlichen weisen ein chronisches Hyperventilationssyndrom auf. Wissenschaftler zeigten nun, dass jugendliche Mädchen mit Angststörungen und Depressionen einen erniedrigten endexspiratorischen CO2-Wert aufweisen. mehr...

Artikel von Dunja Voos
5

KHK: Vorsicht vor Väterchen Frost

Vorsicht beim Schneeschippen: Wenn draußen die Temperaturen sinken, ziehen sich im Körper die Blutgefäße zusammen. Patienten mit einer koronaren Herzkrankheit sollten daher den Arzt aufsuchen, sobald sie starke Atemnot, Schmerzen oder Druckgefühl im Brustkorb mehr...

AWMF
2

Genetik spielt Rolle bei Lungenfunktion

Forscher haben fünf Genvarianten entdeckt, die einen maßgeblichen Einfluss auf die Lungenfunktion haben. Eine verminderte Atemleistung spielt bei vielen Lungenerkrankungen, wie etwa bei der COPD eine entscheidende Rolle. mehr...

HZM
3

Schnell und effektiv: Nachsorge per Mail

Medizinische Betreuung im Internet-Zeitalter: Patienten, die ihren Arzt per Email kontaktieren können, fühlen sie sich besser versorgt. Das zeigen zwei kürzlich veröffentlichte Studien. Auch der Arzt selbst profitiert durch eine deutliche Zeitersparnis. Der Beginn mehr...

Artikel von Erich Lederer

Der “Eva-Infarkt”

Lange galt er als typisch "männlich." Inzwischen erleiden deutlich mehr Frauen einen Herzinfarkt. Und der wird häufig zu spät erkannt: Nur dreißig Prozent der Patientinnen haben klassische Symptome. Beim Rest überwiegt ein Komplex an Symptomen - bekannt als mehr...

Artikel von Birgit Frohn

Der “Eva-Infarkt”

Lange galt er als typisch "männlich." Inzwischen erleiden deutlich mehr Frauen einen Herzinfarkt. Und der wird häufig zu spät erkannt: Nur dreißig Prozent der Patientinnen haben klassische Symptome. Beim Rest überwiegt ein Komplex an Symptomen - bekannt als mehr...

Artikel von Birgit Frohn

Der “Eva-Infarkt”

Lange galt er als typisch "männlich." Inzwischen erleiden deutlich mehr Frauen einen Herzinfarkt. Und der wird häufig zu spät erkannt: Nur dreißig Prozent der Patientinnen haben klassische Symptome. Beim Rest überwiegt ein Komplex an Symptomen - bekannt als mehr...

Artikel von Birgit Frohn

Riskantes Doppel: Digitalis und Schleifendiuretika

Dass die Toxizität von Herzglykosiden durch Schleifendiuretika verstärkt wird, ist bekannt. Ursache dieser Wechselwirkung ist die Abnahme des Kaliumspiegels, welche die Verträglichkeit der Glykoside erheblich herabsetzt. Aber das ist leider nicht alles ... mehr...

DocCheck News Redaktion

Das große Diagnose-Orakel

Das US-Unternehmen MEDoctor Systems hat ein Computerprogramm entwickelt, das medizinische Diagnosen auf Basis eines Multiple-Choice-Tests stellt. Mehr als 830 Krankheiten seien so schon erkennbar, teilen die Amerikaner selbstbewusst mit. Im Gesundheitswesen könnten so mehr...

DocCheck News Redaktion
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: