Tags: Assistenzarztzeit

Hättest du mal was Anständiges gelernt

Der Arztberuf hat viele schöne und spannende Seiten. Doch gibt es, wie wohl in jedem Beruf, Dinge, auf die man gerne verzichten könnte. Angefangen bei überflüssigem Bürokratieaufwand bis hin zu Untersuchungsmethoden und Krankheiten, die man so gar nicht leiden mehr...

Blogbeitrag von Die Leiden der jungen A.
18

Fachwissen: Beeindruckendes und Banales

Als Arzt kann man in manchen Situationen das erlernte Wissen zur Schau stellen und „Professionalitäts-Punkte“ dazugewinnen. Was ist eine SNL? Neuronenspezifische Enolase, klar. Wenn es dann aber um Alltagsdinge wie Antiverstopfungsmittel geht, kann man an seine mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations
4

Arrhythmien: Wo sind all die Oberärzte hin?

Eine Patientin mit Verdacht auf Herzrhythmusstörungen wird eingeliefert. Das EKG piepst wild und zeigt für kurze Zeit eine Nulllinie an. Die Oberärztin muss her. Die ist jedoch krank und die anderen Oberärzte nicht aufzufinden. Nun ist wildes Herumtelefonieren mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations
3

Gestörte Nachtruhe: Pöbelnde Privatpatienten

Standesdünkel gibt es überall – auch im Krankenhaus. Trotz Anspruch auf ein Einzelzimmer muss so mancher Privatpatient manchmal mit Bettnachbarn vorlieb nehmen. Sehr zum Leidwesen einer Dame, die ihrem Ärger mitten in der Nacht lautstark Luft macht. mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations
4

Berufseinstieg: Tag 1 in (un)gewohntem Umfeld

PJ, Physikum, Praktikum, Arztprüfung – es gibt viele größere und kleinere Hürden im Medizincurriculum, die einen auf den Berufsalltag vorbereiten sollen. Und trotzdem steht der erste Tag als richtiger Arzt dann doch als große Herausforderung scheinbar ganz mehr...

Blogbeitrag von Narkose für Ex-Studenten
1

Teambesprechung: Morgenstund hat Nix im Mund

Manchmal ordnen Ärzte Untersuchungen an und wissen hinterher nicht mehr genau weshalb. In der morgendlichen Besprechung kann das zum Verhängnis werden. Hapert's in der Argumentation, tun die Kollegen eine Herzkatheteruntersuchung schnell mal als überflüssig ab. mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations
4

Wäre doch nicht nötig gewesen

Jeder freut sich über unerwartete Geschenke. Eigentlich. Es fällt mir allerdings schwer, Geschenke dafür anzunehmen, dass ich „nur“ meinen Job erledigt habe. In den meisten Fällen wird für das Geschenk von den Patienten sicherlich auch keine Gegenleistung mehr...

Blogbeitrag von Die Leiden der jungen A.
18

Take your own and your patient’s pulse

Ich habe mal wieder Spätdienst und muss somit auch die Notaufnahme „bedienen“. In den frühen Abendstunden erreicht mich ein Anruf. Eine 85-jährige Patientin warte auf mich im Behandlungszimmer – mit plötzlich aufgetretenem Kribbeln im linken Arm sowie mehr...

Blogbeitrag von Neurologisch – Gedanken eines Assistenzarztes

Helikopter-Angehörige

Analog zu den in letzter Zeit sehr häufig thematisierten Helikopter-Eltern gibt es auch die Helikopter-Angehörigen. Deren Übervorsicht treibt so manchen Arzt an den Rand des Wahnsinns. Und wehe, die Angehörigen sind vom Fach. mehr...

Blogbeitrag von Neurologisch – Gedanken eines Assistenzarztes
19

Medizin nach dem Gießkannenprinzip

Ich arbeite seit nunmehr einem Jahr in einer neurologischen Klinik auf dem Land. Nach einem Ausflug in die Innere orientierte ich mich schließlich um. Die Zeit in der Inneren war aber nicht verloren. So habe ich dort das Handwerkszeug für die Notaufnahme, das mehr...

Blogbeitrag von Neurologisch – Gedanken eines Assistenzarztes
8
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: