Tags: Arteriosklerose

Herzinfarkt: Darmbakterien bestimmen Schicksal

Ein Abbauprodukt der Darmbakterien verschlechtert laut Studie die Prognose nach Herzinfarkten. Für den Krankheitsverlauf soll die Ernährung ausschlaggebend sein. Der Vergleich zweier Kohorten aus der Schweiz und den USA zeigt: Amerikaner schneiden sehr schlecht ab. mehr...

Artikel von Thorsten Braun
20

Virchows These endlich bewiesen

Nach 20 Jahren Forschung beweist der Kardiologe Paul Ridker, dass die spezifische Hemmung von Entzündungen das kardiovaskuläre Risiko senkt – unabhängig von Cholesterinwerten. Ein Durchbruch? DocCheck sprach mit Ulf Landmesser darüber, wie die CANTOS-Studie mehr...

Arteriosklerose: Eine zündende Müll-Idee?

Bisher nimmt man an, dass Ablagerungen von Lipoproteinen eine Arteriosklerose auslösen. Ein Herzchirurg hat eine andere Erklärung: Die Überreste abgestorbener Gefäßwand-Zellen und die damit einhergehenden Versorgungsstörungen der Arterienwand. mehr...

Medizinische Hochschule Hannover
18

Arteriosklerose: Ein zweischneidiges Schwert

Zellen des Immunsystems sind an der Entstehung der Arteriosklerose beteiligt. Der Immunrezeptor TREM-1 begünstigt Fettablagerungen in den Gefäßwänden. Eine fettreiche Ernährung aktiviert TREM-1 und Schaumzellen entstehen, die das Wachstum der Gefäßverkalkungen mehr...

Universität Bern
2

Cholesterinabbau: Süßer Entkalker für Arterien

Kristallines Cholesterin ruft heftige Immunreaktionen hervor und führt so zu Entzündungen in den Arterien. Nun zeigte sich im Mausmodell, dass der ringförmige Zucker „Cyclodextrin“ einen Abtransport des überschüssigen Cholesterins fördert und Ablagerungen so mehr...

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
10

Arteriosklerose: Regler-Blockade lockert Bremse

Zu viel LDL-Cholesterin kann gefährlich sein. Es lagert sich in Gefäßwänden ab und führt unter anderem zu Arteriosklerose. Eine Regler-Blockade verstärkt die Vermehrung von B-1-Zellen und somit letztlich die Antikörperproduktion. mehr...

Medizinische Universität Wien
1

Arteriosklerose: Wunder Punkt der Wucherungen

Das Enzym NDPKB aktiviert in Muskelzellen verletzter Gefäße den Kaliumkanal SK4. Das Protein Histidin-Phosphatase 1 kann diesen Kanal hemmen. Eine mögliche Therapie von Gefäßverengungen wäre es, auf die Interaktion von NDPKB und den SK4-Kanal einzuwirken. mehr...

Universitätsmedizin Mannheim
1

Metformin: Der Dinosaurier kehrt zurück

Forscher untersuchen derzeit, welche ungeahnten Potenziale in Metformin stecken. So interessieren sie besonders kardiovaskuläre Effekte. Deutschland blickt neidvoll auf die britische Forschungsförderung - hierzulande wären Studien mit alten Wirkstoffen nicht mehr...

DocCheck News Redaktion
1

Atherosklerose: Weinkonsum schützt nicht

Regelmäßiger, moderater Konsum von Rot- oder Weißwein führt nach sechs und zwölf Monaten zu keiner Verbesserung des Atherosklerose-Risikos. Das ist das Ergebnis einer Studie, die jetzt beim Kongress der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie (ESC) in mehr...

Deutsche Gesellschaft für Kardiologie
9

Arteriosklerose: Hormone in Menopause ineffektiv

Die Ergebnisse einer Studie lassen vermuten, dass eine frühzeitig begonnene Hormontherapie in der Menopause zwar einige Marker von kardiovaskulären Erkrankungen verbessern kann, allerdings das Fortschreiten einer Arteriosklerose in keiner Weise beeinflusst. mehr...

DocCheck News Redaktion
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: