Tags: Antidepressiva

Depression: Das Märchen vom Gegengift

Mal einfach gedacht: Wenn einer eine Infektion hat, bekommt er ein Antiinfektivum. Gegen Vergiftungen helfen Gegengifte, gegen Terror setzt man Anti-Terror-Einheiten ein, gegen Faschisten kämpfen Antifaschisten. Und bei Depressionen? Natürlich Antidepressiva. Oder? mehr...

Blogbeitrag von Alexander Kugelstadt
52

Antidepressiva: Warum ich zweifle

Während meiner Ausbildung habe ich auch die damalige Psychopharmaka-Hochburg Mainz kennengelernt. Obwohl Professor Benkert dem Uni-Klinikum in den 90er Jahren zu zweifelhaftem Ruf verholfen hatte, war auch ich überzeugt: Mit Antidepressiva tut man den Patienten etwas mehr...

Blogbeitrag von Martin Winkler
66

Pädiatrie: Antidepressivum schlägt Placebo – knapp

Psychische Erkrankungen bei Kindern und Jugendlichen werden heutzutage oft zusätzlich mit Antidepressiva behandelt. Diese wirken zwar besser als Placebos, der Unterschied ist allerdings klein und schwankt je nach Störungsart, wie eine aktuelle Metaanalyse zeigt. mehr...

Universität Basel
5

Tinnitus: Antidepressivum verschafft sich Gehör

Millionen Menschen leiden weltweit an ständigen Ohrgeräsuchen. Tinnitus ist für Betroffene sehr belastend und kann enormen Einfluss auf die psychische Gesundheit nehmen. Neurowissenschaftler haben nun einen möglichen Zusammenhang zwischen Antidepressiva und mehr...

Antidepressivum: Passt wie angegossen

Welches Antidepressivum Betroffenen hilft, lässt sich bisher nicht voraussagen. Patienten müssen sich häufig einigen Behandlungszyklen mit unterschiedlichen Antidepressiva unterziehen. Nun soll ein Bluttest anzeigen, ob eine Therapie Erfolg hat oder nicht. mehr...

Artikel von Jane Schulz
14

Patienteninformation: Ungesundes Halbwissen

Mündige Patienten sind zum geflügelten Begriff geworden, seit medizinisches Wissen ohne Einschränkung im Web zur Verfügung steht. Doch so manche Information hat auch Schattenseiten. Forscher zeigen etliche Risiken moderner Medien auf. mehr...

Psychopharmaka: Nachschlag für die Kleinen

Ärzte verordnen Kindern in Deutschland immer häufiger Psychopharmaka. Es liegt jedoch nicht an überaktiven Eltern. Ärzte verschreiben etlichen kleinen Patienten, die bereits eine Therapie bekommen haben, in den folgenden Jahren erneut Medikamente. mehr...

Wechselwirkungen: Wie sag ich’s dem Patienten?

Immer schwierig: Wechselwirkungen bei Medikamenten wie Antidepressiva und Antipsychotika. Patienten brauchen die Behandlung dringend, doch fürchten sich vor den Wechselwirkungen. Wie offen kann die Apothekerin also sein, wenn der Computer auf solche Nebenwirkungen mehr...

Blogbeitrag von Pharmama
5

Autismus: Die SSRI-Ausgeburt?

Der Gebrauch von SSRI während der Schwangerschaft ist mit einem erhöhten Autismus-Risiko beim Kind assoziiert – mit diesem Ergebnis einer jüngst veröffentlichten Studie machten Forscher Schlagzeilen. Doch was ist wirklich dran? mehr...

Artikel von Annukka Aho-Ritter
19

Antidepressiva: FKBP51 mischt Epigenom auf

Es besteht ein funktioneller Zusammenhang zwischen epigenetischen Veränderungen und dem Depressions-Risikofaktor FKBP51. Zukünftig könnte es daher möglich sein, mit pharmazeutisch abgestimmten Behandlungen die biologischen Ursachen der Krankheit spezifisch mehr...

Max-Planck-Institut für Psychiatrie München
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: