Tags: ALS

Update: Eine kurze Geschichte der ALS

Die häufigste degenerative Erkrankung der Motoneurone gibt noch so manches Rätsel auf und spornt den Entdeckergeist der Wissenschaft an. Aktuelle Untersuchungen liefern neue Erkenntnisse zur Pathophysiologie der ALS. Zudem rückt die Stammzelltherapie verstärkt in mehr...

ALS: Neuer Bluttest erleichtert Diagnose

Bis eine amyotrophe Lateralsklerose (ALS) erkannt wird, können Monate vergehen. Ein neuer ALS-Bluttest könnte das ändern: Die Konzentration von Neurofilamenten liefert Hinweise auf eine Erkrankung. Außerdem soll der Bluttest den Verlauf der Krankheit mehr...

Universität Ulm
1

Ice Bucket Challenge: War das notwendig?

Kübelweise kaltes Wasser landete im Sommer 2014 auf spendenwilligen Köpfen. Mit der Ice Bucket Challenge wollten Prominente auf die Nervenerkrankung ALS aufmerksam machen. Zuvor war die Amyotrophe Lateralsklerose kaum bekannt. Was hat die Aktion gebracht? mehr...

Gadgets: Technik von Sinnen

Sehen, hören, sprechen – wo Medizin alleine nichts mehr ausrichten kann, hilft moderne Technik. Heute unterstützen oder ergänzen zahlreiche Tools unsere Sinne. Ein gesellschaftlicher Trend kommt noch hinzu: Gesunde User helfen Menschen mit Einschränkung virtuell. mehr...

ALS: Neurofilamente als frühe Marker?

Neurofilamente gelten als erfolgsversprechende Marker für die Diagnose einer ALS. Bei Patienten konnte eine Veränderung der Neurofilamente nachgewiesen werden. Die Werte der diagnostischen Sensitivität und Spezifität sind höher als bei anderen neurologischen mehr...

Universitätsklinikum Ulm

Alzheimer: Magnetismus räumt das Feld

Niederfrequente magnetische Wechselfelder galten lange als potentielle Beschleuniger altersabhängiger neurodegenerativer Erkrankungen. Im Mausmodell konnten jedoch keine Anhaltspunkte für eine verstärkte Krankheitsentwicklung gefunden werden. mehr...

Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
2

Wer sägt am Nerv des Patienten?

Bei Helmut K. (56) treten seit einiger Zeit leichte Lähmungen auf, sodass er öfter stolpert. Seinem Arzt erzählt er von Sprach- und Schluckstörungen sowie von Muskelzuckungen. Er kann sich nicht erinnern, wann die Symptome zum ersten Mal aufgetreten sind. Ihre mehr...

ALS: Degenerative Dynamik genauer erfasst

Forschern ist ein wichtiger Durchbruch für das Verständnis der amyotrophen Lateralsklerose (ALS) gelungen. Dabei konnte der zeitliche Ablauf degenerativer Prozesse in den ersten drei Monaten nach Krankheitsbeginn erstmals aufgedeckt werden. mehr...

Universitätsklinikum Magdeburg

Toxische Proteine: Gen-Wiederholung mit Folgen

Forscher haben jetzt herausgefunden, wie eine bestimmte genetische Mutation zu neuronalen Schäden bei zwei schweren Krankheiten führt, die sogar auf einmal in ein und derselben Person auftreten können: Bis jetzt war nicht bekannt, was ALS und frontotemporale Demenz mehr...

Max-Planck-Institut für Biologie des Alterns

ALS: Atemlos in den Plantod?

Das Beenden der immer häufiger beanspruchten Beatmung bei Patienten mit Amyotropher Lateralsklerose sollte dem Patientenwillen folgen. Doch fehlen Leitlinien zur Beendigung der Therapie. Eine retrospektive Untersuchung nähert sich an. mehr...

Artikel von Julia Hofmann
7
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: