Tags: Alkohol-Abusus

Kranke Kittel: Wer hilft den Helfern?

Wasser predigen, Wein trinken: Viele Ärzte vernachlässigen ihre eigene Gesundheit sträflich. Steigt der berufliche Stress, rutscht so mancher Mediziner in die Sucht ab. Doch mit erhobenen Zeigefingern ist niemandem geholfen. mehr...

Hypertonie: Trinker unter Druck

Dass starke Trinker vermehrt unter Bluthochdruck leiden, ist keine Neuigkeit. Jetzt belegen Epidemiologen allerdings den Umkehrschluss. Denn wer seinen Alkoholkonsum verringert, kann somit auch seinen Blutdruck reduzieren. mehr...

Alkoholsucht: Buprenorphin geht unter die Haut

In den USA sind Oberarm-Implantate mit Buprenorphin zugelassen, um das Rückfallrisiko bei Alkoholabhängigkeit zu verringern. Sie schneiden hinsichtlich des Therapieerfolgs etwas besser als Sublingualtabletten ab. Galenik und Adhärenz gehen hier Hand in Hand. mehr...

Cannabis: Erst breit, dann tot

An der Frage, wie schädlich oder harmlos Cannabis-Produkte sind, scheiden sich die Geister. Schwedische Wissenschaftler gießen jetzt Öl ins Feuer. Sie fanden heraus, dass Konsumenten früher sterben. Auch der Mischkonsum mit Ethanol ist problematisch. mehr...

DocCheck News Redaktion
29

Alkohol-Abusus: Darm mit Schirm

Ethanol führt nicht nur durch Stoffwechselprodukte zu unerwünschten Folgen für die Leber. Neue Forschungsansätze rücken derweil ein schützendes Darmprotein in den Fokus. Dieses könnte langfristig neue Ansätze zur Prophylaxe bieten. mehr...

DocCheck News Redaktion

Alkoholabhängigkeit: Pharmakologische Potenziale und Probleme

Seit Jahren versuchen Ärzte und Apotheker, Patienten mit Alkoholabhängigkeit pharmakologisch zu unterstützen. Ihr Ziel ist es, Rückfälle nach der akuten Entgiftung zu vermeiden. Neue Studien zeigen Potenziale, aber auch Grenzen von Antikonvulsiva beziehungsweise mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: