Ein Notarzt, der Angst vor Fentanyl hat?

Als Notarzt muss ich zu einem Unfall in eine ländliche Gegend. Wir wurden vom bodengebundenen Notarzt zu einem Verkehrsunfall nachgefordert: Roller gegen PKW. Da der Patient Höllenqualen leidet, schlage ich als Mittel der Wahl Fentanyl vor – die Kollegen reagieren mehr...

Blogbeitrag von Narkosedoc
126

Ein glasklares Mysterium

„Hallo“ sagte Dr. Bontsch, Dienstchirurg im nächstgelegenen Krankenhaus, „ich muss ganz unbedingt diesen Patienten zu Ihnen verlegen.“ „Hallo Dr. Bontsch“, sagte ich, und wollte wissen, warum. Der Grund: eine „seltsame Bewusstseinsstörung“. mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations
4

Günstige Keimtransporte nach Überallhin

Gleich würde ich heimgehen. Fehlte nur noch Frau Briggmi, die zu uns zurück verlegt werden sollte. Da bog auch schon der Transport um die Ecke. „Moment!“, rief der entgegennehmende Pfleger. „Frau Briggmi hat einen multiresistenten Keim. Ihr tragt keine mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations
12

Wer saufen kann, kann auch pöbeln

Der Rettungswagen hat einen jungen Mann hergebracht, der jetzt vor mir steht beziehungsweise schwankt. Es ist fünf Uhr morgens, er hat ein Monokelhämatom, es sickert Blut aus der Nase. Er ist betrunken und wenig kooperativ. Und ich bin genervt. mehr...

Blogbeitrag von Lieschen Müller
16

Causa obscura: Es piekst im Gallengang

Zur Abklärung leichter Oberbauchschmerzen stellt sich eine 73-jährige Frau in einer Klinik vor. Die Ärzte finden bei ihrer Untersuchung Gallensteine und entscheiden sich dafür, sie endoskopisch zu entfernen. Dabei stoßen die Ärzte im Gallengang der Frau auf etwas mehr...

Artikel von Anke Hörster
2

Krebsmedikament: Knock-out durch Bakterien

Die Erforschung des Mikrobioms liegt im Trend: Nun fanden Mediziner heraus, dass durch den Einfluss von Bakterien einige Medikamente wirkungslos bleiben. Insbesondere bei Krebstherapien kann das schwerwiegende Folgen haben. mehr...

Artikel von Nicole Simon
20

Habe Schmerzen am Rücken, äh Po

Ein Patient, dessen Stärke nicht unbedingt im kohärenten Erzählen logischer Zusammenhänge lag, schaute uns hilflos an. Deutsch konnte er auch nicht so viel. Und da war nun mein alleiniger Trost die Übersetzerin, die genauso verwirrt schien wie ich. mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations
7

Reanimation: Entschieden einschreiten

Gerade in Notfallsituationen ist es wichtig, dass man Bedenken klar und eindeutig vorträgt. Bleibt man zu höflich, geht der Einwand unter und die Situation läuft möglicherweise aus dem Ruder. Experten nennen das entschiedene Auftreten in solchen Situationen mehr...

Blogbeitrag von psychiatrietogo
6

In Amerika isst man jetzt Salmonellen

In den USA setzt sich ein neues Gericht aus Japan durch: Das Hühnchen-Sashimi. Dabei handelt es sich um einen Trend, den man getrost auslassen kann. Die Gefahr, sich durch den Verzehr von rohem Hühnerfleisch mit Salmonellen oder Campylobacter zu infizieren, ist sehr mehr...

Notarzteinsatz: Was hättest du getan?

Akute Dyspnoe, Kind tracheotomiert, 4 Monate, YILMAZ Aydin_Hochstraße 237–239, Einweiser vor Ort. Eine Einsatzmeldung, die auf den ersten Blick simpel scheint. Tatsächlich gerate ich vor Ort aber in eine hochkomplexe Situation und weiß für einen Moment nicht, was mehr...

Blogbeitrag von Narkosedoc
64
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: