Ja, ich habe mit Drogen hantiert

Als Apotheker oder PTA gerät man leicht ins Visier der Drogenspürhunde, wenn man Cannabis für einen Kunden aufbereitet. Könnte man so meinen. Könnte auch stimmen, wenn man sich nicht an die üblichen Sicherheitsbestimmungen hält. mehr...

Blogbeitrag von PTAchen
5

QMS: Die Mehrheit ist genervt

Seitdem die Apothekenbetriebsordnung überarbeitet worden ist, müssen Inhaber ein Qualitätsmanagementsystem (QMS) aufbauen. Sie beklagen den hohen Aufwand. Manche sehen aber durchaus einen Mehrwert, um Pharmakotherapien sicherer zu machen. mehr...

Diagnose: Irgendwas

Das Aufnahmegespräch mit dem Patienten ist essenziell für eine zügige Diagnosestellung und anschließende Therapie. Da freut es einen besonders, wenn Patienten keinen blassen Schimmer haben, welche Medikamente sie einnehmen oder wie genau ihre Krankengeschichte mehr...

Blogbeitrag von Menschenhandwerkerin
14

Intersexualität: Aller guten Dinge sind drei

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, ein drittes Geschlecht für intersexuelle Menschen einzuführen. Betroffene erhoffen sich dadurch, dass Intersexualität nicht länger als Krankheit wahrgenommen wird und geschlechtsanpassende Operationen nicht mehr mehr...

Blutspende: Das Vampir-Antihypertensivum

Blutspenden soll sich positiv auf zu hohen Blutdruck auswirken. Patienten mit mittelschwerer Hypertonie profitierten besonders. Empfänger müssen aber mit Risiken rechnen: Junge Männer haben ein erhöhtes Sterberisiko, wenn sie Blut von ehemals schwangeren Frauen mehr...

Alte Damen, schwer integrierbar

Frau Maiermie lebte in einem hübschen Pflegeheim, das gegen den Uhrzeigersinn um Beteigeuze kreiste. Eines Tages fiel sie aus dem Bett. Hierbei brach sie sich einen Arm und erlitt eine Gehirnerschütterung. Außerdem war Frau Maiermie sehr dement und ein wenig mehr...

Blogbeitrag von Zorgcooperations
12

Causa obscura: Am Hoden zerstört

Mit starken Schmerzen im linken Hoden stellt sich ein Mann in der Notaufnahme vor. Die Ärzte vermuten eine Orchitis und verschreiben ihm ein Antibiotikum. Der Patient wird entlassen. Sechs Stunden später ist er zurück, die Schmerzen sind schlimmer und die Ärzte mehr...

Artikel von Maren Böcker
7

Liquor: Anatomielehrbücher umschreiben

Wissenschaftler aus der Schweiz widerlegten ein jahrzehntealtes Dogma: Gehirnflüssigkeit verlässt den Hirnraum nicht durch die Blutgefäße, sondern via Lymphsystem. Diese Erkenntnis hat eine weitreichende Bedeutung für neue Behandlungsmethoden von mehr...

Eidgenössische Technische Hochschule Zürich
8

Chirurgie: Schneiden Frauen besser ab?

Herr Ludwig ist besorgt. Zum einen, weil er heute operiert wird. Und noch viel mehr, weil der Eingriff von mir durchgeführt wird. Der Mann hat gerade erst erfahren, dass es mich gibt. Die Existenz weiblicher Chirurgen sorgt seinerseits für große Überraschung. mehr...

Blogbeitrag von Lieschen Müller
7

Cannabistik-Vorlesung fällt aus

Obwohl medizinisches Cannabis in mehr als der Hälfte aller US-Staaten verschrieben werden darf, erfahren Mediziner einer aktuellen Studie zufolge in ihrer Ausbildung so gut wie nichts darüber. In Deutschland sieht es ähnlich aus. Sollten Studenten mehr über mehr...

Artikel von Irene Habich
34
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: