Kategorie: Kassen

Rabattverträge: Das tägliche Generika-Lotto

Generika verfügen über den gleichen Wirkstoff wie das Original, weichen aber in der Zusammensetzung der Trägerstoffe ab. So kommt es zu Unterschieden in der Wirksamkeit. Der Arzt weiß oft nicht, dass sein Patient in der Apotheke ein anderes Medikament bekommt. mehr...

Anti-Baby-Pille: Dafür braucht man ein Rezept?

Der Blister war wieder einmal vollkommen überraschend leer: Frauen fragen in der Apotheke häufig, ob sie die Pille „ausnahmsweise“ auch ohne Rezept bekommen können. Apothekerin Ann-Katrin Kossendey-Koch erzählt, was sie davon hält und wie sie auf solche mehr...

Videobeitrag von Ann-Katrin Kossendey-Koch
1

Migrationsmedizin braucht Zeit

Migrationsbewegungen bringen viele hilfesuchende Menschen zu uns, aber auch hierzulande vergessene Krankheiten. Sprachbarrieren und kulturelle Unterschiede stellen Ärzte vor Herausforderungen. Ein weiteres Problem ist fehlendes Wissen auf Seite der Ärzte. mehr...

Blogbeitrag von Marcus Mau
22

Setz den Kaffee auf, der Psychiater kommt gleich

Derzeit wird ein Modell getestet, das eine psychiatrische Behandlung im häuslichen Umfeld ermöglicht und Klinikärzte entlasten soll. Gelobt wurde die Mischung aus ambulanter und stationärer Behandlung, bei der kein Patient durchs Raster fällt. Die Realität sieht mehr...

Blogbeitrag von Rechthaberin
5

Cannabis-Gesetz: Eine Mogelpackung?

Seit März gilt das Gesetz „Cannabis als Medizin“. Es soll Ärzten ermöglichen, Patienten Medizinalhanf zu verordnen. Dies ist allerdings leichter gesagt als getan: Durch den Genehmigungsvorbehalt der Krankenkassen werden Ärzte und ihre Patienten hingehalten. mehr...

Blogbeitrag von Thomas Georg Schätzler
20

Die Klinik – ein Antibiotikabuffet

Ein neues Modellprojekt mit dem Namen Resist soll den unüberlegten und verschwenderischen Einsatz von Antibiotika verhindern. Mit einem Online-Schulungsprogramm konnten bereits 600 Ärzte sensibilisiert werden. Unverständlich: Kliniken werden bisher nicht mehr...

Blogbeitrag von Thomas Georg Schätzler
14

Gerichtsstreit: Müssen Patienten davon erfahren?

Wenn Krankenhäuser und Kostenträger gegeneinander vor Gericht ziehen, erfährt der Patient davon in der Regel nur in den seltensten Fällen. Von den Abrechnungsstreitigkeiten bekommt er dementsprechend nichts mit. Ist das schlimm? mehr...

Blogbeitrag von Rechthaberin
15

Therapiefreiheit? Ja, aber …

Ein Schreiben der Barmer sorgt derzeit für Aufsehen: Es geht um die kostspieligen neuen Hormontherapien des kastrationsresistenten Prostatakarzinoms. Man möge doch der Behandlungsempfehlung folgen und zum günstigeren Präparat greifen. Höchst fragwürdig. mehr...

Blogbeitrag von Urodoc
9

Pflege: Fulltime-Job für Frauen

50 Stunden pro Woche sind Hauptpflegepersonen bei der häuslichen Pflege durchschnittlich eingespannt – meistens Frauen. Eine aktuelle Studie zeigt: Soziale Ungleichheit schlägt sich bei der Betreuung nieder. Unterstützende Angebote erreichen Angehörige mehr...

Hans-Böckler-Stiftung Düsseldorf
3

Wer ein Bluter ist, entscheidet das Gericht

Bei einem Streitwert von über einer halben Million Euro geht es um Details – in diesem Fall um die Bestimmungen des Krankenhausvergütungsrechts und die Frage: Wer ist ein Bluter? Die Definition ist streng wortlautbezogen, die medizinische Beurteilung rückt dabei mehr...

Blogbeitrag von Rechthaberin
7
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: