Kategorie: Gesundheitspolitik

Online-Rezepte: Die Zeit ist reif

Patienten haben keine Zeit und wenig Lust, beim Arzt oder Apotheker zu warten. Online-Praxen wie DrEd setzen auf digitale Prozesse. Deutschland zieht die juristische Notbremse. Zu spät? Jeder zweite befragte Deutsche befürwortet Online-Verordnungen. mehr...

Ratiopharm springt auf PrEP-Zug auf

Die Präexpositionsprophylaxe (PrEP) bietet Schutz vor HIV-Infektionen, war aber seit EU-Zulassung nur für mehrere hundert Euro monatlich erhältlich. Eine Ausnahmeregelung ermöglichte es Apothekern, das Medikament günstig anzubieten. Jetzt ziehen Pharmafirmen nach. mehr...

Das Internet ist voll von Teststreifendealern

Teststreifen zur Bestimmung der Blutglukose werden online extrem günstig angeboten. Ein Ökonom hat den Markt untersucht – und wittert Versicherungsbetrug: Als Verkäufer treten oft Patienten gesetzlicher Krankenversicherungen, Pflegekräfte oder Praxisangestellte mehr...

Homöopathie: Gramsnegative Erregung

Homöopathie-Kritik macht sich bezahlt. Dr. Natalie Grams hat ihr zweites Buch veröffentlicht. Sie zeigt, mit welchen Halbwahrheiten Anhänger alternativer Therapien um Patienten buhlen – und welche Sonderstellung manche Verfahren haben. Doch wie neu sind die mehr...

Glyphosat: Das vergessene Resistenzproblem

Das Herbizid Glyphosat darf weitere fünf Jahre verkauft werden. Bei der Diskussion um mögliche Risiken hatten sich Wissenschaftler auf Krebs konzentriert, andere Gefahren jedoch kaum beachtet. Dazu gehören Kreuzresistenzen gegen Antibiotika. mehr...

Die Trüffel-Verordnungen

Im letzten Jahr haben gesetzliche Krankenversicherungen 3,9 Prozent mehr für Arzneimittel ausgegeben. Versorgungsforscher sehen vor allem patentgeschütze Präparate, speziell aber Biologicals, als Preistreiber. Daran wird sich auch in absehbarer Zeit nichts ändern. mehr...

Anti-Baby-Pille: Dafür braucht man ein Rezept?

Der Blister war wieder einmal vollkommen überraschend leer: Frauen fragen in der Apotheke häufig, ob sie die Pille „ausnahmsweise“ auch ohne Rezept bekommen können. Apothekerin Ann-Katrin Kossendey-Koch erzählt, was sie davon hält und wie sie auf solche mehr...

Videobeitrag von Ann-Katrin Kossendey-Koch
3

Fentanylmissbrauch: Der Hauch des Todes

In den USA sterben mehr Einwohner durch Opioid-Vergiftungen als durch Verkehrsunfälle oder durch Mord. Im Fokus stehen vor allem hochpotente Designerdrogen wie Fentanyl oder Fentanyl-Derivate. Die Behörden reagieren mit Verboten. Bringt das was? mehr...

Arzneimittelpreise: Vertrauen kostet extra

Paracetamol im Hunderterpack und Holland-Boni auf Rx-Präparate: Sind wirklich alle nur auf der Jagd nach Rabatten? Es gibt durchaus Kunden, die Wert auf gute Beratung und Service legen. Das zeigt eine aktuelle Befragung von DocCheck. mehr...

Rabattverträge: Das tägliche Generika-Lotto

Generika verfügen über den gleichen Wirkstoff wie das Original, weichen aber in der Zusammensetzung der Trägerstoffe ab. So kommt es zu Unterschieden in der Wirksamkeit. Der Arzt weiß oft nicht, dass sein Patient in der Apotheke ein anderes Medikament bekommt. mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: