Kategorie: Forschung

Infektionskrankheiten: Ärzte in Dystropia

Der Sommer 2018 war tropisch heiß – und hochansteckend. Hitze begünstigte die Verbreitung von Erregern. Welchen Einfluss hat der Klimawandel auf Infektionskrankheiten? Prognosen zeigen: Ärzte sollten nicht nur mit altbekannten Gefahren wie Borreliose oder FSME mehr...

Wenn das Kleinhirn Gefühle zeigt

Ich glaube, wir Ärzte haben das Kleinhirn lange in seiner Bedeutung unterschätzt, weil wir es fast ausschließlich mit motorischer Koordination in Verbindung gebracht haben. Eine Sichtweise, die sich derzeit ändert: Das Kleinhirn trägt auch dazu bei, mehr...

Artikel von Andreas Lüschow

Tuberkulose: Behandeln ohne Antibiotika

Die Tuberkulose-Behandlung scheitert häufig an resistenten Erregern. Jetzt haben Forscher eine neue Therapie entwickelt, die ohne Antibiotika auskommt. Im Tiermodell wurde das neue Tuberkulose-Medikament bereits erfolgreich getestet. mehr...

Artikel von Carolin Siebert

Abenteuertrip in den Nahtod

Die bei Touristen beliebte Droge Ayahuasca aus dem Amazonas-Gebiet führt oft zu nahtodähnlichen Erlebnissen. Eine Studie zeigt: Es sind die gleichen Effekte, von denen Patienten nach erfolgreicher Reanimation eines Herzstillstands berichten. Was ist über das mehr...

Hypertonie: Das Ende der Monotherapie

Die Monotherapie führt nicht bei jedem Patienten mit arterieller Hypertonie zum Erfolg. Forscher haben deshalb drei zugelassene Wirkstoffe in niedrigerer Dosierung kombiniert. Damit konnten sie bei deutlich mehr Patienten die Zielwerte erreichen. mehr...

Opioid-Krise: Wie schuldig sind Benzos?

Die Opioid-Krise hat die USA voll im Griff. Jetzt behaupten Mediziner, viele der Todesfälle könnten auf die gleichzeitige Einnahme von Opioiden und Benzodiazepinen zurückzuführen sein. Wurde bisher übersehen, wie risikoreich die Einnahme beider Arzneistoffe ist? mehr...

Artikel von Anke Hörster
5

Penicillinallergie: Modeerkrankung mit Folgen?

Viele Patienten berichten von einer Penicillinallergie. Nur in seltenen Fällen sind sie wirklich betroffen. Laut Forschern führt das zu vermehrtem Einsatz von Breitbandantibiotika. Außerdem sollen Patienten mit vermeintlicher oder echter Allergie häufiger mit mehr...

Dellwarzen: Mitbringsel aus dem Schwimmbad

Im Schwimmbad ist die Ansteckungsgefahr mit dem Poxvirus mollusci besonders hoch. Das Virus ist vor allem unter Kindern weit verbreitet und Auslöser von Dellwarzen. Zwar sind diese meist ungefährlich, doch unästhetisch und hochinfektiös. Was können Ärzte tun? mehr...

Neurodermitistherapie: Ein Bad in Bakterien

In Deutschland leiden rund zehn Prozent der Schulkinder und ein bis drei Prozent aller Erwachsenen an Neurodermitis. Laut einer neuen Studie könnten Bakterien als Badezusatz die Beschwerden abmildern. Wie aussagekräftig sind die Ergebnisse? mehr...

Migräne: Kann Ingwer alles?

Phytopharmaka stehen bei Migräne-Patienten hoch im Kurs. Besonders die Ingwerwurzel, obwohl es für ihre Wirkung bisher kaum wissenschaftliche Belege gibt. Ob Ingwer gegen Migräne wirkt oder nicht, wurde jetzt in einer randomisierten kontrollierten Studie untersucht. mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: