Kategorie: Forschung

Mit ASS noch kurz die Welt retten

Vor 120 Jahren begann mit der großtechnischen Herstellung von Acetylsalicylsäure ein wahrer Siegeszug. ASS schützt Patienten Studien zufolge vor koronaren Ereignissen sowie Krebs und wirkt gegen Depressionen. Kann man mit Aspirin (fast) alles heilen? mehr...

Fume Events: Airlines in Alarmbereitschaft

Fluggesellschaften entwickeln neue Filter, um ihre Kabinenluft besser zu reinigen. Dieser Aktionismus ist die Reaktion auf verbreitete Medienberichte zu sogenannten Fume Events. Wissenschaftlich bleibt das aerotoxische Syndrom weiterhin umstritten. mehr...

Reflux-OPs: Patienten bleiben sauer

Bei der Behandlung der Refluxkrankheit mit Protonenpumpenhemmern (PPI) kann es zu zahlreichen Nebenwirkungen kommen. Sind laparoskopische Antirefluxoperationen die bessere Wahl? Neue Forschungsdaten zeigen: Fast jeder fünfte Patient berichtet postoperativ von mehr...

Zystitis: In 30 Minuten zur perfekten Therapie

Rezidivierende Blasenentzündungen sind ein häufiges Problem bei Frauen. Das Wiederaufflammen der Infektion wird meist durch die falsche Behandlung von resistenten Keimen verursacht. Mit einem Schnelltest sollen Resistenzen erkannt und die Therapie optimiert werden. mehr...

Gates uns bald besser?

Im September 2017 veröffentlichte die Bill & Melinda Gates Foundation ihren ersten Bericht zur Lage der Welt. Der „Goalkeepers Report“ wird jährlich erscheinen und über Fortschritte und Ziele informieren. Bis 2030 sollen Armut und Krankheit in der Welt mehr...

Impfen: 1 Spritze, 2 Jahre Ruhe

Biomediziner haben eine Methode entwickelt, die mit nur einer Injektion mehrere Impfungen inklusive nötiger Auffrischungen abdecken kann. Arznei- und Impfwirkstoffe werden dabei zu präzisen Zeitpunkten nacheinander freigesetzt. Sogar noch Monate nach dem Nadelstich. mehr...

Lithiumschorle gegen Demenz

Lithium wird seit Jahren zur Behandlung von bipolaren Störungen und Depressionen eingesetzt. Auch bei Demenzerkrankungen zeigen sich positive Effekte. Ein Psychiater hat angesichts steigender Patientenzahlen eine fragwürdige Idee: Trinkwasser mit Lithium zu versetzen. mehr...

Arzneimittelrückstände: Sediert im See

Steigende Mengen an Benzodiazepinen gelangen in unsere Umwelt. Grund dafür sind auch unsachgemäß entsorgte Arzneimittel. Studien zeigen: Die Kontaminationen führen zu Verhaltensänderungen bei Fischen. Der Einfluss auf den menschlichen Körper ist ungewiss. mehr...

Nahrungsergänzung: Vitamin K ann nix

„Wunderwaffe gegen Osteoporose, Arteriosklerose, Herzinfarkt, Schlaganfall und Krebserkrankungen“: Vitamin K2 sorgt als Nahrungsergänzungsmittel derzeit für Diskussionen. Es gibt jedoch keine bahnbrechenden Erkenntnisse und die Datenlage ist dünn. mehr...

Antikoagulation: Heparin für Veganer

Bis heute gewinnen pharmazeutische Hersteller das Antikoagulationsmittel Heparin aus Schweinedärmen. In der Vergangenheit gab es mehrfach tödliche Zwischenfälle aufgrund verunreinigter Materialien. Jetzt ist die erste künstliche Herstellung von Heparin gelungen. mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: