Kategorie: Orthopädie

Tennisarm: Mal drauf los therapieren

Für die Therapie des Tennisellenbogens steht förmlich ein ganzer Bauchladen an konservativen und operativen Methoden zur Verfügung. Welche Behandlung ist die richtige? Die Wahl fällt Ärzten schwer. Grund dafür: Eine Leitlinie fehlt bislang, die Studienlage ist mehr...

Artikel von Karen Zoufal
13

Hüft-OP: Neue Methode für Muskelregeneration

Eine Hüft-OP kann gerade für ältere Patienten kritische gesundheitliche Konsequenzen haben. Mit menschlichen Stammzellen aus der Plazenta soll nun die Muskelregeneration nach dem Eingriff verbessert werden. In einer Pilotstudie konnten gute Ergebnisse erzielt werden. mehr...

Carolin Siebert

Vitamin A fährt in die Knochen

Schon nach acht Tagen wirkt sich ein hoher Konsum von Vitamin A auf den Zustand der Knochen aus: Zu viel Retinol verursacht eine Verringerung der Knochendichte, warnen Forscher einer aktuellen Studie. Sie untersuchten die Folgen von Überdosierung des Vitamins an mehr...

Artikel von Mijou Zimmermann

„Meer-Methode“: Osteoporose früher erkennen

Ein Analyse-Verfahren aus der Meeresforschung könnte bald zur Osteoporose-Diagnostik eingesetzt werden. Dafür benötigt man bloß eine Blut- oder Urinprobe. Die Krankheit ließe sich so viel früher als mit der Knochendichtemessung diagnostizieren, so die Entwickler mehr...

Knieprothesen im Dauerangebot

Die Zahl der Kniegelenkprothesen bei Patienten unter 60 Jahren steigt in Deutschland. Das ist das Ergebnis einer Studie der Bertelsmann Stiftung. Kritische Stimmen sagen: Die Erhöhung der Fallpauschalen führt zu vorschnellen Operationen. Chirurgen verteidigen sich. mehr...

Warum Sie sooft missverstanden werden

Konflikte gibt es im Klinikalltag reichlich: zwischen Kollegen oder mit den Patienten. Da hilft es, wenn man sich erstmal auf eine gemeinsame Ausgangssituation einigt. Was ist geschehen? Beobachtungen austauschen ohne zu bewerten. Klingt einfach? Ist es aber nicht. mehr...

Blogbeitrag von Christopher Dedner

Metamizol: Die Dinosaurier-Tablette

In vielen Ländern ist das Schmerzmittel Metamizol verboten. Deutschlands Ärzte verordnen es trotz bekannter Risiken in großem Stil. Nun startet ein Risikobewertungsverfahren. Wird Metamizol bald auch bei uns vom Markt genommen? mehr...

Eine Patientin, die weiß, was sie will

Die junge Patientin in Kabine 1 hat eine klare Bitte: „Ich hätte gerne ein MRT der Lendenwirbelsäule.“ Aha, das geht ja gut los. Sie zeigt Symptome eines unspezifischen Rückenschmerzes, eine weitere Diagnostik ist nicht indiziert. Die Frau möchte sich damit mehr...

Blogbeitrag von Lieschen Müller
13

Querschnittssyndrom: Ein kleiner Durchbruch

Querschnittslähmungen kann man bislang nicht heilen. Umso spannender sind die Ergebnisse zweier Forscherteams, die vor wenigen Tagen veröffentlicht wurden: Darin berichten die Autoren von ersten Behandlungserfolgen – nicht nur bei Affen, auch bei Menschen. mehr...

Lancet-Studie: Rutsch mir den Buckel runter

Bei Rückenschmerzen setzen Ärzte auf bildgebende Verfahren und verordnen Analgetika. Genau das sollten sie vermeiden, schreiben Autoren in einer Lancet-Reihe. Was Orthopäden stattdessen tun sollten, verraten sie nicht – ein Lehrstück aus dem Elfenbeinturm. mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: