Kategorie: Neurologie

Alzheimer: Wenn Herpes Verwirrung stiftet

Das Humane Herpesvirus triggert möglicherweise Entstehung und Fortschreiten von Alzheimer, so das Fazit einer aktuellen Studie. Im Vergleich zu Nichterkrankten fand sich das Virus im Gehirn von Alzheimer-Patienten in doppelter Konzentration. mehr...

Artikel von Thomas Kresser
5

Was von MS-Diäten zu halten ist

Immer mehr Menschen bekommen die Diagnose Multiple Sklerose. Zeitgleich steigt die Zahl der Therapiemöglichkeiten. Der Neurologe Prof. Heinz Wiendl erklärt, wie wichtig Biomarker künftig in der Behandlung von MS-Patienten sein werden. Außerdem thematisiert er den mehr...

Videobeitrag von DocCheck News Redaktion
2

Warum Sie sooft missverstanden werden

Konflikte gibt es im Klinikalltag reichlich: zwischen Kollegen oder mit den Patienten. Da hilft es, wenn man sich erstmal auf eine gemeinsame Ausgangssituation einigt. Was ist geschehen? Beobachtungen austauschen ohne zu bewerten. Klingt einfach? Ist es aber nicht. mehr...

Blogbeitrag von Christopher Dedner
0

Vitamin D macht jetzt in Migräne

Die einen sagen: Vitamin D sei bei der Vorbeugung von Migräne hilfreich. Andere sagen: ein Zusammenhang zwischen Migräne und Vitamin D sei unwahrscheinlich. Die Studienlage ist widersprüchlich. Wie positioniert sich die neue Leitlinie zu Nahrungsergänzungsmitteln? mehr...

Artikel von Christine Amrhein
12

Demenz: Workout, Wortspiele oder was?

Sport hilft gegen Demenz. Oder doch nicht? Zahlreiche Studien legen nahe, dass man den kognitiven Abbau durch Training verhindern oder zumindest abschwächen kann. Jetzt behaupten Forscher: Sport macht fit, aber gegen Demenz hilft er nicht. Wer hat recht? mehr...

Artikel von Marlene Heckl
3

Migräne bis zum Schlaganfall

Menschen mit Migräne besitzen ein erhöhtes Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Zu diesem Ergebnis kamen Epidemiologen in zwei großen Studien aus den USA und Dänemark. Besonders gefährdet sind Patienten, die bei ihren Anfällen eine Aura erleben. mehr...

Deutsche Gesellschaft für Neurologie e.V.

ADHS: Zu Tisch, es gibt Ritalin

Medikamente bekamen ADHS-Patienten bislang nur bei besonders starken Symptomen. Das soll sich ändern: In der neu erschienenen Leitlinie spielt die Pharmakotherapie eine größere Rolle. Die Medikation beginnt nun schon bei moderater ADHS-Ausprägung. Was sagen mehr...

Migräne: Kann Ingwer alles?

Phytopharmaka stehen bei Migräne-Patienten hoch im Kurs. Besonders die Ingwerwurzel, obwohl es für ihre Wirkung bisher kaum wissenschaftliche Belege gibt. Ob Ingwer gegen Migräne wirkt oder nicht, wurde jetzt in einer randomisierten kontrollierten Studie untersucht. mehr...

Glioblastom: Neue Therapie verlängert Leben

Die Überlebenschancen für Patienten mit Glioblastom sind unverändert schlecht. Jetzt gibt es neue Hoffnung: Forschern ist es gelungen, Immunzellen so zu programmieren, dass sie eine starke Immunreaktion gegen den Hirntumor auslösen. Patienten lebten deutlich mehr...

700 Todesfälle durch Parkinson-Medikament?

Mit Nuplazid dachte man, einen Durchbruch in der Behandlung von Parkinson geschafft zu haben. In einem beschleunigten Verfahren erhielt das Medikament 2016 die Zulassung. Nun steht die Einnahme von Nuplazid im Zusammenhang mit über 700 Todesfällen. mehr...

Artikel von Maren Böcker
7
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: