Kategorie: Kardiologie

Alkohol: Die Whiskey-Wende

Seit dem 1. Mai gilt in Schottland ein Mindestpreis für Alkohol. Das soll die Zahl der Todesfälle durch Alkoholkonsum verringern. Suchtexperten hierzulande begrüßen diese Entscheidung und fordern, die Grenzwerte für risikoarmen Alkoholkonsum zu senken. mehr...

Ärzte-Burnout: Rettung naht

Das Burnout-Syndrom ist der größte Feind des Arztes. Mehr als jeder zweite Arzt leidet unter psychischer Belastung. Dabei lässt sich leicht gegensteuern: mit dem Prinzip der „3 schönen Dinge“. Kann diese Methode uns alle retten? Dr. Wimmer erklärt, wie sie mehr...

Videobeitrag von Johannes Wimmer
25

Diabetes: Betablocker erhöhen Sterberisiko

Patienten mit kardiovaskulären Erkrankungen leiden oft auch an Typ-2-Diabetes. Die Ergebnisse einer aktuellen Studie zeigen nun, dass eine Betablocker-Therapie bei Diabetes-Patienten das Sterberisiko erhöht. Laut Experten ist es Zeit, die Präparate neu zu bewerten. mehr...

Muss mal eben mein Leben retten

Ein Fallbericht aus dem New England Journal of Medicine zeigt, wie wichtig Telemedizin bei der Versorgung von Patienten in entlegenen Regionen ist. Der Patient, selbst Krankenpfleger, erlitt einen Herzinfarkt. Er schaffte es, sich nach Anweisung selbst zu versorgen, mehr...

Marcumar: Dünnes Blut gegen Demenz

Blutverdünner werden bei Vorhofflimmern gegeben und beugen Schlaganfällen vor. Eine Studie zeigt nun, dass Antikoagulanzien wie Marcumar aber auch das Risiko für Demenz senken. Sollten gerinnungshemmende Arzneistoffe gezielt gegen Demenz eingesetzt werden? mehr...

Muss ich heute schon wieder tun, was ich will?

Angehende Ärzte beklagen sich gern über ihre Arbeitsbedingungen. Besonders in Online-Foren ist es leicht, sich anonym über den Chef auszulassen. Warum übernimmt man nicht stattdessen Verantwortung und kündigt seinen Job? mehr...

Blogbeitrag von Christopher Dedner
3

Belastungs-EKG: Wenig Aussagekraft bei KHK

Bei Verdacht auf eine koronare Herzerkrankung gehört das Belastungs-EKG zur Basisdiagnostik – obwohl seine mangelnde Aussagekraft schon lange kritisiert wird. In einer Studie versagte die Methode bei mehr als der Hälfte aller untersuchten Frauen mit KHK. Hat das mehr...

Lieferengpässe: Auf der Jagd nach Schuldigen

Immer wieder kommt es zu Lieferengpässen. Davon sind nicht nur Analgetika und Nasensprays betroffen, sondern auch lebensnotwendige Arzneimittel. Für sie gibt es nicht immer eine Alternative. Auf eine Lösung des Problems wartet man vergeblich. Wer ist schuld? mehr...

Herzinsuffizienz: Entresto hat sich bewährt

Seit Anfang 2016 kommt das Medikament Entresto in der Behandlung von Herzinsuffizienz-Patienten zum Einsatz. Prof. Stefan Frantz erklärt, warum der Wirkstoff eine Klasse-1-Indikation in den Leitlinien erhalten hat und welche Neuigkeiten es im Bereich der mehr...

Videobeitrag von DocCheck News Redaktion

Behandlungsfehler: Übers Knie gebrochen

Menschen machen Fehler – folglich auch Ärzte. Gutachter haben im vergangenen Jahr mehr als 7.000 Entscheidungen zu mutmaßlichen Behandlungsfehlern getroffen. Vorwürfe entstanden am häufigsten im Zusammenhang mit Diagnosen bei Knie- und Hüftgelenksarthrosen. mehr...

Bundesärztekammer
5
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: