Kategorie: Gynäkologie

Sex, Sport, Weichmacher: Sperma in Gefahr?

Wie können Männer die Qualität ihrer Spermien verbessern? Mehr Nüsse essen? Das Handy lieber nicht in der Hosentasche tragen? Studien zum Thema Sperma werden im Wochentakt veröffentlicht. Die Aussagekraft solcher Arbeiten variiert extrem. Ein Fakten-Check. mehr...

Inkontinenz: „Klappt das Niesen ohne Abgang?“

An Inkontinenz leiden zwischen fünf und zehn Millionen Deutsche. Genaue Zahlen gibt es nicht, denn das Thema wird nach wie vor tabuisiert. Was Mediziner tun können: Nachfragen. Im Patientengespräch sollten Ärzte nicht darauf warten, dass ihr Gegenüber den ersten mehr...

Artikel von Karen Zoufal
0

Warum Sie sooft missverstanden werden

Konflikte gibt es im Klinikalltag reichlich: zwischen Kollegen oder mit den Patienten. Da hilft es, wenn man sich erstmal auf eine gemeinsame Ausgangssituation einigt. Was ist geschehen? Beobachtungen austauschen ohne zu bewerten. Klingt einfach? Ist es aber nicht. mehr...

Blogbeitrag von Christopher Dedner
0

Die vorwurfsvolle Patientin

Ich hatte Nachtdienst und eine Patientin mit Zwillingsschwangerschaft kam in den Kreißsaal. Die Kollegen und ich kannten die Frau gut, sie war eine fordernde und forsche Patientin. Viele Male war sie schon bei uns gewesen, nie hatten wir etwas gefunden. Doch dieses mehr...

Video-Blogbeitrag von Konstantin Wagner
1

Studien-Check: Joghurt gegen Depression?

In dieser Rubrik wird jede Woche eine neue Studie kritisch hinterfragt. Dieses Mal: Probiotika und Depressionen. Angeblich soll der Verzehr von probiotischen Lebensmitteln wie Joghurt den Verlauf einer Depression positiv beeinflussen. Was ist dran? mehr...

Artikel von Marcus Mau
2

Die Alleingebärenden

Das Gebären ohne jegliche Geburtshilfe von Hebamme oder Arzt ist derzeit ein Trend. Im Internet häufen sich Beiträge und Videos von überzeugten Müttern, die nicht mehr „fremdbestimmt“ gebären wollen. Ärzte hingegen warnen: Solche Geburten seien mehr...

Zervixkarzinom: Der PAP-Test ist nicht genug

Die Strategie zur Früherkennung von Zervixkarzinomen hat sich geändert: Den PAP-Test gibt es für Frauen ab 35 Jahren nur noch alle drei Jahre. Dafür kommt mit dem HPV-Test eine Untersuchung hinzu, die bisher nicht Teil der regulären Vorsorge war. Was halten mehr...

2

Säuglingssterblichkeit: Tun wir zu wenig?

Was die Säuglingssterblichkeit in Europa betrifft, befindet sich Deutschland im Mittelfeld. Warum sind die Zahlen hierzulande nicht besser? Eine mögliche Schwachstelle im System könnte das Arzt-Patienten-Gespräch sein. Weisen Gynäkologen genügend auf mehr...

Sexualität: Liebe in Zeiten der Roboter

In 30 Jahren wird es normal sein, mit Robotern Sex zu haben, behaupten Wissenschaftler. Die Sexualität könnte sich durch die hochentwickelten Silikonpuppen grundlegend verändern. Haben Sexroboter für Patienten einen therapeutischen Mehrwert? mehr...

Abtreibung an der Papaya üben

Der Schwangerschaftsabbruch ist einer der häufigsten chirurgischen Eingriffe in der Gynäkologie. Medizinstudenten kritisieren: Im Lehrplan vieler Unis kommt das Thema kaum vor. Seminare beschränken sich oft auf ethische Konflikte. Eine Hochschulgruppe übt deswegen mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: