Kategorie: Gesundheitspolitik

Herzinsuffizenz: Drille die Fibrille

Patienten mit einer Herzinsuffizienz sollen zur Leistungssteigerung körperliches Training absolvieren. Sportmediziner fanden nun heraus, dass nicht die Trainingsform entscheidend ist, sondern ob die Patienten dabei qualifiziert betreut wurden. mehr...

Artikel von Thorsten Braun
8

Gewichtsabnahme: Ein hängendes Problem

Menschen mit starkem Übergewicht sind stolz, wenn sie es geschafft haben, abzunehmen. Danach leiden sie oft unter hängender Haut am ganzen Körper. Operationen können dies korrigieren – aber sie werden nur bedingt von den Krankenkassen übernommen. Sollte sich das mehr...

Artikel von Christine Amrhein
40

Frau Zypries im Körper des Feindes

Um mehr darüber zu erfahren, wie Versandapotheken funktionieren, fährt unsere Wirtschaftsministerin Frau Zypries im Rahmen ihrer Wahlkampftour ausgerechnet in die Niederlande – und holt sich Inspiration bei DocMorris. Hierzulande geht das ja anscheinend nicht. mehr...

Blogbeitrag von PTAchen
28

Gebärende müssen draußen bleiben

Seit 2006 steigt die Zahl der Geburten in Deutschland an – gleichzeitig schließen immer mehr Geburtsabteilungen. Folgen sind weite Anfahrtswege zur Klinik, überfüllte Geburtsstationen und überlastete Hebammen. Bisher sind von der Politik keine Lösungen mehr...

Artikel von Christine Amrhein
27

Pilotprojekt: Ärzte als Kopfgeldjäger

In Deutschland laufen zwei Pilotprojekte, um Kosten im Gesundheitssystem einzusparen. Die Idee: Ein Modell, in dem Ärzte und Kassen den Gesundheitsstatus der Bevölkerung gezielt fördern, bringt eine Kopfpauschale pro Patient mit sich, die sich lohnt. mehr...

7

„Dieser Airbus hat drei Notärzte“

Medizinische Notfälle auf Flügen sind selten, doch durch das zunehmende Alter der Passagiere und häufigere Vorerkrankungen werden sie in Zukunft zunehmen. Wie können sich Fluggesellschaften darauf vorbereiten? Und was ist zu beachten, wenn man als Arzt an Bord mehr...

Artikel von Christine Amrhein
38

Gentherapie: Warmduschen oder Base-Jumping?

Eine experimentelle Gentherapie für Patienten mit dem Wiskott-Aldrich-Syndrom endete für drei Kinder tödlich, sie erkrankten an Leukämie. Jetzt hat eine Kommission der Universität München den Arzt entlastet. Das grundlegende Dilemma bei experimentellen Ansätzen mehr...

Lipödem und G-BA: Warten auf Godot

Viele Patientinnen hatten lange auf diese Entscheidung gewartet. Gestern entschied der G-BA: Liposuktion bei Lipödem wird bis auf Weiteres keine Leistung der GKV. Das Gremium sieht erstmal nur „Potenzial als erforderliche Behandlungsalternative“ und will neue mehr...

Sollen Patienten an Tumorkonferenzen teilnehmen?

Wenn bei Tumorkonferenzen über Fälle und Behandlungsformen diskutiert wird, kommen die persönlichen Erfahrungswerte der Patienten oft zu kurz. Das könnte sich künftig ändern. Brustkrebspatientinnen nehmen nun das erste Mal selbst an Konferenzen teil. mehr...

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
14

Substitutionstherapie: Der neue Realismus

Die Betäubungsmittel-Verschreibungsverordnung ist ein enges Korsett, das Ärzte nicht selten daran hindert, Schmerz- und Suchtpatienten adäquat zu versorgen. Die aktuellen Änderungen der Verordnung bedeuten eine kleine Revolution in der Therapie. mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: