Kategorie: Chirurgie

Tranexamsäure: Leben retten für 7 Euro

Tranexamsäure wird seit Jahren zur Blutungsprophylaxe bei Operationen verwendet. Zur Verwendung in der Notfallmedizin ist die Studienlage nicht eindeutig. Dennoch empfehlen Experten den Einsatz nun in den neuen Leitlinien. Ihr Argument: Es rettet Leben und ist mehr...

7

Die Entfernung des 2-Kilo-Tumors

Das ist neuer medizinischer Rekord: Vom Kopf eines 31-jährigen Patienten haben Ärzte einen fast zwei Kilogramm schweren Tumor entfernt. Der Eingriff war zudem besonders kompliziert, denn der benigne Tumor war außerordentlich gut durchblutet. mehr...

Videobeitrag von DocCheck News Redaktion
3

Ein Herzstillstand, drei Perspektiven

Kürzlich wurde Herr Perez bei uns in der Klinik operiert. Ein junger Typ, 22 Jahre alt. Ihm stand eine Knie-OP bevor und er war ziemlich nervös, als es losging. Während der Narkosevorbereitung hatte er dann einen kurzen Herzstillstand. Eigentlich doch nichts mehr...

Blogbeitrag von Anastasia Gramsel
6

Zerbröselter Rücken: Ich darf nicht helfen

03:30 Uhr. Es ist Nacht. Herr Binder ist von einer Hebebühne gefallen. Sein Körper ist ein einziger Berg aus zerbröselten Knochen. Er muss operiert werden, aber wir dürfen nicht. Da der Unfall auf der Arbeit passiert ist, muss er verlegt werden. Das zuständige mehr...

Blogbeitrag von Lieschen Müller
23

Aneurysma: Kampf dem stillen Killer

Ein Aneurysma im Bauchraum nennen US-Mediziner oft „Silent Killer“. Vor allem Männer über 65 Jahren sterben daran. Oft wird die Erkrankung erst erkannt, wenn es zu spät ist. Als Präventionsmaßnahme zahlen Kassen hierzulande ab sofort ein einmaliges Screening mehr...

3

Unzufriedenheit in deutschen OP-Sälen

Die Leistungsfähigkeit in OP-Sälen sinkt, so das Ergebnis des aktuellen OP-Barometers. Nur 28 Prozent der befragten OP- und Anästhesie-Pflegekräfte geben an, es sei genügend Personal vorhanden. Die Gefährdung von Patienten habe zugenommen, sagen rund 47 Prozent. mehr...

Frankfurt University of Applied Sciences
4

Arztkittel: Statussymbol und Schmutzfänger

Einige Kollegen lieben es, mit wehendem Kittel durch die Flure der Klinik zu stürmen. Mir fehlen dafür die Notfälle. Zu langsam bin ich auch. Mein Kittel bleibt außerdem selten weiß. Stifte laufen aus und wenn ich ihn über den Stuhl hänge, schleift der Saum mehr...

Blogbeitrag von Lieschen Müller
40

Herzinfarkt: Der Wochenend-Effekt

Krankenhaus-Patienten versterben deutlich häufiger am Wochenende als an Werktagen an einem Herzinfarkt. Die zugrundeliegende Studie wurde bereits vor zehn Jahren veröffentlicht. Schnell wurde dem ärztlichen Personal die Schuld zugewiesen – doch stimmt das mehr...

„Pat. lehnt stationäre Überwachung ab“

Immer wieder möchten uns Patienten gegen ärztlichen Rat verlassen. Häufig sind sie am Vortrag betrunken gestürzt und möchten so schnell wie möglich wieder gehen. Ein Patient hatte einen Autounfall und möchte nun trotz Milzruptur nach Hause. Meine Warnung ist ihm mehr...

Blogbeitrag von Lieschen Müller
65

Künstliche Organe statt Körperspenden?

Die Arbeit an einem toten Körper im Präparierkurs ist der wichtigste Teil der anatomischen Ausbildung. Doch müssen es immer Spenderkörper sein, an denen geübt wird? Künstliche Organe, etwa aus Collagen, werden realen Organen immer ähnlicher. mehr...

Videobeitrag von DocCheck News Redaktion
1
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: