Kategorie: Chirurgie

Ein Notarzt, der Angst vor Fentanyl hat?

Als Notarzt muss ich zu einem Unfall in eine ländliche Gegend. Wir wurden vom bodengebundenen Notarzt zu einem Verkehrsunfall nachgefordert: Roller gegen PKW. Da der Patient Höllenqualen leidet, schlage ich als Mittel der Wahl Fentanyl vor – die Kollegen reagieren mehr...

Blogbeitrag von Narkosedoc
150

Die heilende Kraft der attraktiven Ärzte

Jeder kennt sie: McSexy und Co. Die Helden in Scrubs, die Unfallchirurgen aus dem Lehrbuch. Die Notarztjacke lässig über der Schulter, das Selbstbewusstsein größer als die stolz geschwellte Brust. Ein spektakuläres Charisma und ständig dieses sympathische mehr...

Blogbeitrag von Lieschen Müller
14

Wundheilung: Alles zu seiner Tageszeit

Eine neue Hypothese legt nahe, dass auch die Zellen, die für unsere Wundheilung zuständig sind, einem Tag-Nacht-Rhythmus unterliegen. Verletzungen, die tagsüber auftreten, heilen schneller als Blessuren zu später Stunde. Lässt sich dieser Mechanismus manipulieren? mehr...

Diagnose: Irgendwas

Das Aufnahmegespräch mit dem Patienten ist essenziell für eine zügige Diagnosestellung und anschließende Therapie. Da freut es einen besonders, wenn Patienten keinen blassen Schimmer haben, welche Medikamente sie einnehmen oder wie genau ihre Krankengeschichte mehr...

Blogbeitrag von Menschenhandwerkerin
17

Intersexualität: Aller guten Dinge sind drei

Das Bundesverfassungsgericht hat entschieden, ein drittes Geschlecht für intersexuelle Menschen einzuführen. Betroffene erhoffen sich dadurch, dass Intersexualität nicht länger als Krankheit wahrgenommen wird und geschlechtsanpassende Operationen nicht mehr mehr...

Causa obscura: Am Hoden zerstört

Mit starken Schmerzen im linken Hoden stellt sich ein Mann in der Notaufnahme vor. Die Ärzte vermuten eine Orchitis und verschreiben ihm ein Antibiotikum. Der Patient wird entlassen. Sechs Stunden später ist er zurück, die Schmerzen sind schlimmer und die Ärzte mehr...

Artikel von Maren Böcker
7

Das Schnitzel und die neue Hüfte, bitte

Samstag Abend. Wochenendtrip, wandern in der Herbstsonne und Urlaubsfeeling. Einfach entspannend. Ich sitze im Restaurant und genieße mit meiner Familie das gute Abendessen. Hier gibt es das beste Schnitzel der Welt. Findet auch der Gast am Nebentisch. mehr...

Blogbeitrag von Lieschen Müller
24

„Kannst du mich mal wieder besuchen?“

Manchen Patienten mit körperlichen Einschränkungen fällt es schwer, Smartphones zu bedienen. Geräte mit digitaler Sprachsteuerung machen es ihnen möglich, vom Pflegeheim aus mit Angehörigen zu kommunizieren. Die Geräte erinnern auch an Termine oder Medikationen. mehr...

Zum Lachen in den Wald

Es gibt ja diese Redensart: zum Lachen in den Keller gehen. Vor einigen Wochen musste ich auch im Dunkeln lachen. Und zwar abends im Wald über mich selbst. Weil ich auf einmal Angst hatte wie damals als Kind vor der Kellertreppe. mehr...

Blogbeitrag von Menschenhandwerkerin
16

Rehkitze gibt es genug

Kollegin Frischling ist ein entzückendes Rehkitz. Wissbegierig und ambitioniert. Obwohl das kleine Wesen immer da ist und allen Anwesenden Arbeit abnimmt, ist es irgendwie unsichtbar. Man kann nur hoffen, dass andere ihm dabei helfen, erwachsen zu werden. mehr...

Blogbeitrag von Lieschen Müller
12
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2017 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: