Kategorie: Medizin

Kindesmisshandlung: Zögern im Kittel

Es gibt Situationen, in denen Ärzte mit einer Diagnose zögern. Dazu gehören oftmals Patientenfälle, die mit häuslicher oder sexualisierter Gewalt gegen Kinder zu tun haben. Sie bedürfen besonderer Wachsamkeit und Fingerspitzengefühl. Wie müssen Mediziner mehr...

Artikel von Karen Zoufal
0

Brexit: Das No-Meds-Szenario

Die Angst vor einem harten Brexit wächst. Britische Patienten bunkern schon jetzt Arzneimittel: Mittlerweile drohen bei 80 Präparaten Engpässe. Der Brexit könnte sich auch auf die Medikamentenversorgung in Deutschland auswirken. Wie geht es weiter? mehr...

Blogbeitrag von Der Giftmischer
0

Karl Lauterbach: Von Hummer und Humor

Am vergangenen Donnerstag sorgte SPD-Politiker Karl Lauterbach mit einem provokanten Tweet für Aufsehen. Auf dem Neujahrsempfang der deutschen Ärzteschaft werde über Golf geredet und Hummer serviert, schrieb er. Unter den Twitter-Usern sorgte der Post für mehr...

Beitrag von den DocCheck News
0

Erbkrankheiten: Das Schweige-Dilemma

Ein Patient erkrankt an Chorea Huntington. Er weigert sich, seiner schwangeren Tochter von der Erbkrankheit zu erzählen. Die Ärzte akzeptieren seine Entscheidung – zu Recht? Darüber wird derzeit in Großbritannien diskutiert. Eine Lockerung der Schweigepflicht mehr...

Gruppentherapie mit Spahn

Psychisch kranke Patienten sollen durch eine Ersteinschätzung vor der Therapie schneller behandelt werden können. So die viel kritisierte Idee von Jens Spahn. Jetzt erklärt er: Die Vorstellung von Psychotherapeuten und ihm lägen „gar nicht soweit auseinander“. mehr...

Artikel von Anke Hörster
0

G-BA schickt Babys zum Zahnarzt

Ab Juli 2019 sollen Kinder bereits ab dem sechsten Lebensmonat zum Zahnarzt gehen können. Das hat der G-BA am Donnerstag beschlossen. Mit der neuen Strategie soll frühkindliche Karies reduziert werden. Kritiker sagen: Die Neuregelungen verfehlen die Zielgruppe. mehr...

Artikel von Jane Schulz
0

Wann dürfen Ärzte weinen?

Wenn junge Menschen plötzlich sterben, nimmt mich das mit. Obwohl ich Ärztin bin. Kürzlich kam eine 20-jährige schwerverletzte Patientin zu uns. Es sah schlecht für sie aus. Beim Gespräch mit den Angehörigen spüre ich die Tränen in mir aufsteigen. Darf ich mehr...

Blogbeitrag von Menschenhandwerkerin
0

Ösophaguskarzinom: Leitlinie aktualisiert

Etwa 5.700 Männer und 1.700 Frauen sind 2018 neu an Speiseröhrenkrebs erkrankt, so das RKI. Damit ist die Tendenz der Erkrankungszahlen steigend. Jetzt wurde die Leitlinie zum Ösophaguskarzinom aktualisiert. Die wichtigsten Anpassungen im Überblick. mehr...

Krebsgespür. Der Onko-Kanal
0

Gebärmutterhalskrebs: Impfung für Infizierte

Menschen, die durch humane Papillomviren an Gebärmutterhalskrebs erkranken, können von einer Schutzimpfung nicht mehr profitieren. Für bereits Infizierte wird an einem therapeutischen Impfstoff geforscht. Bei Mäusen erzielte man erste Erfolge. mehr...

Intimbereich. Der Gyn-Kanal
0

Spahns TSVG: Das ärgert Ärzte

Am heutigen Mittwochnachmittag fand im Bundestag eine Anhörung zum Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) statt. Mit seinem Gesetz will Bundesgesundheitsminister Jens Spahn etliche Probleme der Versorgung lösen. Warum sind Ärzte so verärgert? mehr...

Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2019 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: