Beiträge nach Kategorien

Die Ausbildung zum Arzt ist doch eigentlich sehr umfangreich. Und trotzdem: Neulich habe ich erst wieder festgestellt, dass ich viel zu wenig weiß. Es ging um Ohrlöcher. Oder bin ich in diesem Fall vielleicht gar nicht zuständig? mehr...

16

Eine neue Therapie soll Menschen, die von Tinnitus oder dauerhaften Ohrgeräuschen betroffen sind, helfen. Ohrgeräusche, die einige Minuten dauern, sind ein normales Phänomen. Manche Personen leiden jedoch unter einem dauerhaften Tinnitus, der das Leben schwer  mehr...

0

Frau Buchholz-Mittfeldt und ihre anstrengenden Kinder sowie Herr Bauer und Frau Leipinger hatten bei uns Termine vereinbart. Aktuell ist das Wartezimmer leer gefegt. Keiner ist gekommen und niemand hat Bescheid gesagt. Aber das passiert mir nicht noch einmal. mehr...

50

In den Wochen nach Silvester ist ein Krankheitsbild in der HNO-Praxis besonders häufig: das Knalltrauma. Ein paar Sätze zur Entstehung, Prävention und Therapie. mehr...

3

Sie sind Facharzt m/w für Allgemeinmedizin oder Facharzt m/w für Innere Medizin und träumen von einer eigenen Praxis in einer schönen Region? Ihnen ist jedoch das Risiko zu hoch? Dann haben wir hier die optimale Lösung für  mehr...

0

Die Liegezeiten in den Krankenhäusern sind aufgrund neuer Abrechnungssysteme immer weiter verkürzt worden. Patienten bleiben höchstens einen Tag länger, als die untere Grenzverweildauer es vorschreibt. Bei einer Operation ist man sich aber einig darüber, wie  mehr...

20

Anamnese: Ja oder Nein? Die Frage, ob eine Anamnese durchgeführt wird, stellt sich den meisten Ärzten nicht. Ohne kann ja gar keine genaue Diagnose gestellt und die richtige Therapie verordnet werden. Oder wie sehen Sie das? Unsere Meinung ist eindeutig: Wir von MMP  mehr...

0

Die Ruheatmung eines Menschen ist in der Regel geräuschlos, nicht nur im Schlaf. Wenn jedoch der Luftstrom durch die Nase einen lästigen Pfeifton verursacht, kann man mit einem einfachen Blick in die Nase meist rasch die Ursache erkennen. mehr...

5

Wer schwerhörig ist, nimmt Sprache und Geräusche nur eingeschränkt wahr. Wenn das Hörvermögen kaum noch oder gar nicht mehr vorhanden ist, spricht man von „Gehörlosigkeit“ (früher auch „Taubheit“ genannt). Die Betroffenen hören dann vielleicht noch  mehr...

0

„Wie schaffe ich es am schnellsten ins Sprechzimmer vom Herrn Doktor? Der hat eine Terminsprechstunde und ich keinen Termin. Aber es wäre doch gelacht, wenn ich das System nicht überlisten kann.“ So oder so ähnlich müssen die Gedanken der Patienten aussehen,  mehr...

23
Hier klicken und Medizin-Blogger werden!
Copyright © 2018 DocCheck Medical Services GmbH
Sprache:
DocCheck folgen: